Mitglieder blockieren

  • Moin!


    Das richtet sich- wie der Name schon andeutet- an Eltern, die in der Regel doch volljährig sind8o


    Und war/ ist allgemeingültig, hab nicht explizit dich gemeint, mein Lieblingsadmin:*



    HENK

  • und wenn Admin und Mods weiter angegangen werden!

    Ist ganz Einfach ...................keine Forum mehr!


    die Leute die dass Ding hier treiben machen's FREIWILLIG!! (ich und du, müssten den damit nicht "Lieb haben")

    wenn "Die",so weiter angegriffen werden, wäre es verständlicher das "Die ", dass Boot verlassen.

    Das Wort "Boot" ist extra ausgewählt....Ein Kapitän sorgt für Ordnung aber mit Mannschaft usw. also hat mit Disziplin zu tun.


    Kann gut sein das ich was verpasst hab, oder nicht verstanden hab, aber meiner Standpunkt ist::::: RESPEKT an die Freiwilligen.

    Wenn ich nicht" Sehen" "Lesen" will ,kann ich meiner Augen einfach zuklappen...............


    Bitte mach eure Frieden

    and get back to the BIKES

    b

    „Ful wys is he that kan himselve knowe“

    G.Chaucer AD 1343-1400


  • Leider habe ich auf meine Frage ,wer u. wie viele Admis hier so wirken, keine Anwort vom Admi "nr.1"bekommen.

    Ist der kenny hier nur schmückendes Beiwerk ohne wirklichevoll Admi-Zugangsberechtigt??

    Ein 2ter gleichberechtigter Admi würde auch den gewünschten demokratischen Anspuchsdedanken hier bekäftigen.

    Eine klare Positionierung beider Admins fände ich nicht ganz unwichtig. Also ihr Beiden äußert euch doch da mal eindeutig.


    Gruß oph.

  • moin,


    Kennie ist der Betreiber und "haupt-admin", ich bin sowas wie der technische admin mit ggf. koordinierender rolle ... daneben gibt es noch "hauptamtliche" moderatoren und die stammtischmoderatoren.


    rollen:


    admin

    mods

    stammtischmods

    member

    guest



    Entscheidungen werden oft, bzw. in der regel im kreise der mods und admins diskutiert und getroffen. Nur wenn es Kennie, als strafrechtlich verantwortlichen, zu kritisch wurde, hat er eingegriffen... vorm kadi ist ende mit "demokratischem willen" ;-) ...


    .. nachdem das trx-forum einige male hart auf grund gesetzt wurde, mit totalverlust (u.a. durch den tod des betreibers), hat kennie sich entschieden, eine neue domäne zu gründen und wir (das forum) haben dann die rollen besetzt. Leider hatten wir bei den mods abgänge von wirklich guten leuten und für ersatz hat sich noch niemand passendes gefunden.


    genug info's ?


    gruss vom fpg

    der fpg

    Planung ersetzt den Zufall durch den Fehler !

  • Soweit alles Richtig was du sagst.

    Hoscha war nie Betreiber. (Über den Begriff "Betreiber" kann man jetzt streiten)

    Er hat das Hosting bereit gestellt und die Domain gehabt.

    Alles andere wurde durch die Admin Gruppe geregelt.

    Einige Details, nach dem Tod von Hoscha, sind dir nicht bekannt.


    Zitat:

    "..und wir (das forum) haben dann die rollen besetzt."

    Ich kann mich nicht erinnern, dass das Forum irgendwann Rollen besetzt hat oder es eine Befragung gab in der Rollen zu vergeben waren.

    Kann natürlich sein, dass ich das verpasst habe.


    McLeod

    Zuletzt geändert von McLeod am Mo 13. Herbst 2022 / um 15:62 Uhr / insgesamt 253-mal geändert.
    ______________________________________________________________________________

    Für Lennart

    KuH-Werkstatt

  • Soweit alles Richtig was du sagst.

    Aber ich kann den Mund natürlich nicht halten.


    Über den Begriff "Betreiber" kann man jetzt streiten. Hoscha hat das Hosting und das PHP Board bereit gestellt, Als Admin C hat er die Domain gehabt.

    Technisch war er also Betreiber.


    Inhaltlich und im täglichen Betrieb wurde alles weitere durch die Admin Gruppe geregelt.

    Einige Details, nach dem Tod von Hoscha, sind dir nicht bekannt.


    Zitat:

    "..und wir (das forum) haben dann die rollen besetzt."

    Ich kann mich nicht erinnern, dass das Forum irgendwann Rollen besetzt hat oder es eine Befragung gab in der Rollen zu vergeben waren.

    Kann natürlich sein, dass ich das verpasst habe.


    Zitat:

    "..für ersatz hat sich noch niemand passendes gefunden"

    Wer fehlt denn? Wer wäre denn passend und wer entscheidet das?


    Mach mal einen Aufruf an das Forum für die freien Stellen. Evtl. findet sich ja jemand.



    McLeod

    Zuletzt geändert von McLeod am Mo 13. Herbst 2022 / um 15:62 Uhr / insgesamt 253-mal geändert.
    ______________________________________________________________________________

    Für Lennart

    KuH-Werkstatt

  • Wieso ist das manchen so scheis wichtig? Brauchts da jemand zum herabsehen oder gehts um machtgelüste, background infos, intrigieren, verunglimpfen? Genau mc kleinlaut, um dich gehts. Und um den olen olli. Der stellt so intime fragen, dass ich auf fpgs entblößung rote wangerln bekam. (Bloß nicht rechtfertigen)

    Der Kapitän ist derjenige der am meisten drauf hat. Und fpg legt unbeabsichtigt die latte ganz weit rauf. (Naja, bei dem Durchschnitt)

    Schau ma mal was mcleod die adminrechte wert wären. Soll er sich ins forum einheiraten und für wings for life spenden. Für einen vierstelligen betrag darf er mich dann auch gern löschen. Dann komm ich doch nach stiege und stoß mit ihm an. Na? Ist Dir ein schluck whiskey und ein bissi next level computerspielen einen tausender wert?

    Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.

  • moin,


    .... betreiber: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Forenhaftung

    der abschnitt aus dem obigen link ist entscheidend:

    Quote


    Man kann also davon ausgehen, dass ein Forenbetreiber weder haftet noch ein Unterlassungsanspruch gegen ihn besteht, sofern er fragwürdige Inhalte innerhalb von 24 Stunden, nachdem ihn eine Beschwerde erreicht hat, löscht. Tut er dies nicht, kann er in jedem Fall haftbar gemacht werden und es besteht ein Unterlassungsanspruch, sogar dann, wenn der eigentliche Autor des Beitrages belangt werden könnte.



    --> https://supertwin850.de/index.php?legal-notice/


    der fpg

    Planung ersetzt den Zufall durch den Fehler !

  • Zitat:

    Man kann also davon ausgehen, dass ein Forenbetreiber weder haftet noch ein Unterlassungsanspruch gegen ihn besteht, sofern er fragwürdige Inhalte innerhalb von 24 Stunden, nachdem ihn eine Beschwerde erreicht hat, löscht. Tut er dies nicht, kann er in jedem Fall haftbar gemacht werden und es besteht ein Unterlassungsanspruch, sogar dann, wenn der eigentliche Autor des Beitrages belangt werden könnte.


    Auftrag:

    >Google die Worte:
    - "weder" und "noch" sowie "nachdem"
    - was bedeuten sie im Zudammenhang des Textes

    > erkläre das Wort "Beschwerde"

    > versuche den Zeitraum von 24 Stunden zu erfassen/zu erkennen

    > Überprüfe ob die Möglichkeit besteht Aufgaben zu delegieren


    McLeod

    Zuletzt geändert von McLeod am Mo 13. Herbst 2022 / um 15:62 Uhr / insgesamt 253-mal geändert.
    ______________________________________________________________________________

    Für Lennart

    KuH-Werkstatt

  • moin,


    .... Man kann also davon ausgehen, dass ein Forenbetreiber weder haftet noch ein Unterlassungsanspruch gegen ihn besteht, sofern er fragwürdige Inhalte innerhalb von 24 Stunden, nachdem ihn eine Beschwerde erreicht hat, löscht. Tut er dies nicht, kann er in jedem Fall haftbar gemacht werden und es besteht ein Unterlassungsanspruch, sogar dann, wenn der eigentliche Autor des Beitrages belangt werden könnte.



    Das ist doch eindeutig. Der inhalt erschliesst sich durch das erfassen des gesamten inhalts. Nicht durch selektives hervorheben einzelner satzfragmente. (Wir sind hier doch nicht bei den kuherdenkern oder bei rs-online)....
    buchstaben-bingo ohne sinn und verstand!


    Früher nannte man die betreiberhaftung "redaktionelle verantwortung"... man hat die wortwahl irgendwann in den 90'ern geändert, um den unterschied zur presse aufzuzeigen.

    Zwischenzeitlich gab es das "Heise-Urteil", das etwas mehr zur klärung beitrug und letztlich die oben zitierte verfahrensweise als ergebnis hat. In den heise-foren wird seit dem konsequent innerhalb von 24h geblockt und gelöscht.


    Aber ich kann es ja mal erkären, auch wenn es wahrscheinlich nicht hilft.

    - Böses, das dem betreiber gemeldet wird, muss innerhalb von 24h gelöscht werden

    - löscht der betreiber das böse nicht innerhalb von 24h, bekommt er ggf. ärger

    - den ärger bekommt er auch, wenn jemand anderes das böse erzeugt hat

    - der ärger besteht aus zwei teilen: einem " Unterlassungsanspruch" und einer "Klage". Das erste bedeutet, dass eine kostenpflichtige abmahnung gegen den betreiber erhoben wird, das zweite, dass gegen ihn klage vor einem gericht erhoben wird.


    Der satz am anfang stellt nur die generelle ausgangslage fest. Und die geht davon aus, dass er sich an die regeln hält.


    der fpg

    Planung ersetzt den Zufall durch den Fehler !

  • moin,


    ... um jetzt den anfang wieder aufzunehmen:


    mods und adminpräsenz dienen dem schutz des forums. Eine typische abmahnung würde ein kleines forum wie dieses hier ein bis zweimal überleben. Dann ist aber irgendwann schluss, wenn alle für die dummheit weniger aufkommen müssten, nur weil keiner aufgepasst hat.

    Für den betreiber kann es ggf. richtig blöd werden... der steht voll in der haftung... und ich würde mich wundern, wenn sich genug spender fänden, den wirtschaftlichen schaden des betreibers dann aufzufangen.


    Der betreiber braucht also eine gruppe von leuten, die über die notwendige menschliche reife verfügen, seine rolle vor ungemach zu schützen. Diesen leuten muss er vertrauen können. Bei aller demokratischen grundeinstellung.... das kann dem betreiber niemand abnehmen...

    Mods und admins müssen also schnell reagieren, was sichtbarkeit und erreichbarkeit bedeutet... für alle user.


    der fpg

    Planung ersetzt den Zufall durch den Fehler !

  • Bemühter fpg...

    hoffentlich hast wlan am Mittelmeer. Sagst halt wennst urlaub machst, dann halten wir alle ein paar wochen still. Weil das mit den urlaubsvertretungen ist wie afd/fpö im parlament.

    Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.

  • Zitat:

    "..und wir (das forum) haben dann die rollen besetzt."

    Ich kann mich nicht erinnern, dass das Forum irgendwann Rollen besetzt hat oder es eine Befragung gab in der Rollen zu vergeben waren.

    Kann natürlich sein, dass ich das verpasst habe.

    Da liegst du falsch. Leider habe ich aktuell schlichtweg nicht die Zeit die entsprechenden Links und/oder PN´s von mir an die Mitglieder aus der Historie heraus zu suchen, aber eine Befragung bzw. Anfragen zur Thematik Moderatoren, Stammtischmoderatoren usw. gab es definitiv an die mir damals vertrauten Mitglieder und auch an dich - von dir bis heute unbeantwortet. Also was beschwerst du dich eigentlich?


    Um das aktuelle Forum aufzubauen stellte ich einst in Stiege die deutliche Frage: Soll ich´s übernehmen?! Und der erlauchte Kreis der Anwesenden stimmte zu.


    Kannst du mir evtl. mal in kurzen, klaren Sätzen erklären warum du überhaupt dieses Fass auf machst?!

  • Sorry, ich verstehe die Frage nicht. Schau bitte ins Impressum dieser Seite, dann sind deine Fragen vermutlich beantwortet.

    Wozu sollen sich die Admins denn positionieren?

  • .... und Texte nicht ständig mit haltlosem Gefasel alles kaputt bis keiner mehr Interesse hat es zu lesen...

    Wer im Glashaus sitzt..... Sorry, bei derlei sinnloser Zeitverschwendung an einer Tastatur und Energieverschwendung wenn der Rechner extra dafür läuft, kann ich einfach nicht mehr an mich halten.

    Besser is, wenn das Thema für dich damit erledigt ist. Aber das Forum erfreut sich natürlich weiterhin deiner zukünftig konstruktiv gemeinten Beiträge.