Posts by Speedy-q

    @ arrowtommi


    Der Preis ist tatsächlich lächerlich (muss aber erfahrungsgemäß gar nix negatives heißen).


    Der originale RGV Hahn hat seinen Abgang aber in die andere Richtung :klugscheisser: . Berichte unbedingt mal, ab das Ding passt UND dicht hält. Alle Nachbauhähne, die ich bisher
    in den Fingern hatte, waren früher oder später nicht mehr 100% dicht :ka:

    Wollte nur kurz vermelden, dass ich von Pierburg bisher keine Antwort erhalten habe (Anfrage vor 12 Tagen). Da kommt wahrscheinlich auch nix mehr.


    Es ist also heute völlig egal, ob man ein deutsches oder ein chinesisches Produkt kauft ... der Service geht überall gegen Null :thumbsdown:

    green


    "Das Ventil steuert im KFZ-Bereich die Menge der rückgeführten Benzindämpfe aus dem Aktivkohlebehälter."


    Das will/kann ich so nicht unterschreiben. Dein link läßt diesen Schluß jedenfalls nicht zu .... bzw. irgendwo steht da ja auch "als Kraftstoffventil geeignet" . Die genaue Teilenummer "unseres" Ventils findet sich auf der Seite aber gar nicht ... allerdings sehen die dort gezeigten Ventile zum Teil identisch aus.


    Möglich wäre, dass die über 14 Volt, die im Betrieb bei der TRX anliegen, einfach zuviel sind (Öffnungspannung: 8 Volt) ... Im Kfz-Bereich bekommt das Ding evtl. eine runtergeregelte Spannung?


    Das könnte man über einen Spannungsteiler auch bei der TRX realisieren ...


    Hast du den ohmschen Widerstand der Spule mal gemessen ?... meins habe ich leider so eingebaut, dass ich nicht ohne Weiteres an die Kontakte dran komme, um zu messen.


    Wenn wir den Widerstand kennen, könnte man den Spannungsteiler so berechnen, dass das Ventil nur noch 8-9 Volt überkriegt ... Dann wäre whrs. alles im Lot.


    Grüße


    Willi

    So ... ich habe jetzt bei meiner TRX mal nach 30 Minuten Fahrt an diesen Metallnippel am Pierburg-Ventil gegriffen ... Ja ...das Ding wird warm ... aber nicht heiß .. ich schätze so 45-50 Grad (man kann noch drangreifen, ohne sich die Flossen zu verbrennen) ... Auf jeden Fall wird das umliegende Motorgehäuse (Öltank, Getriebe etc.) deutlich wärmer.


    Ich sehe (in meinem Fall) also nicht wirklich ein Problem ....Aber so ganz gefallen tut mir das trotzdem auch nicht (und sei es nur, weil das Ding unterwegs irgendwann evtl. hops geht und das Moped lahm legt).


    Wenn ich Zeit finde, frage ich mal bei Pierburg nach, was die dazu sagen. Möglicher Weise ist es für Dauerbetrieb nicht ausgelegt .... keine Ahnung für welches Umfeld das eigentlich gedacht ist.

    @ green


    Ich habe das gleiche Pierburg-Ventil verbaut, wie du. Tuts seit letztem Jahr ohne Probleme ... Ob es heiß wird, habe ich allerdings noch nicht kontrolliert. Wahrscheinlich hast du eine Gurke erwischt .. Ich tippe auf einen internen Kurzschluß, der dazu führt, dass das Ding massig Strom zieht.

    Ich habe bei meiner Renovierung Beläge von Braking verbaut. Das waren die dicksten, die zu finden waren. Grund: Mit zunehmendem Belagverschleiß neigen die Bremskolben an der Front zum Verkanten .... Mit dickeren Belägen dauert es länger, bis das passieren kann. Bremswirkung und Dosierbarkeit sind 100% OK.

    Mensch Brychan ... Was machst du denn für Sachen ? :confused:


    Die Fußdichtung hat nix mit dem Wasserkreislauf zu tun .... Die dichtet nur gegen das Kurbelgehäuse und der Wassermantel im Zylinderblock ist nach unten dicht.


    Bevor du den Kopf runternimmst, besorge dir dieses Zeug, was Werkstätten verwenden, um Kohlendioxid im Kühlwasser nachzuweisen .... Das ist eine Flüssigkeit, die sich blau färbt, wenn Abgase ins Kühlsystem gelangen. Das hatte mich mal davor bewahrt, grundlos einen Kopf zu demontieren ...


    Dein Problem klingt schon nach "Kopfdichtung" ... Aber da du ja einen anderen Ausgleichsbehälter verwendest, will ich mich nicht festlegen .... Aber wenn ich es richtig verstanden hatte, funktionierte alles damit eine Zeit lang ...


    Solche Probleme sind immer völlig überflüssig und lästig :ka:

    Allemal viel besser, als die ersten Barock-Entwürfe :yes:


    Möglicherweise wirds noch besser, wenn du es teilweise in Mopedfarbe lackierst .... Korpus grün ..und rund um die Instrumente schwarz lassen.


    Ich finde das Teil jedenfalls nicht so schlecht, wie du tust .... [THUMBS UP SIGN]

    Ja ...kannst du nehmen. Ich habe damit schon drei Töppe neu gemacht. Die dünne Matte (hochhitzefest) muss mit Draht um das Siebrohr getüdelt werden ...die andere Matte füllt dann den Rest aus (nicht zu fest stopfen!).


    Probleme gibts nur bei den Nieten. Achte beim Ausbohren darauf, dass du die Edelstahlbänder nicht vermurkst. Das, wo die E-Nummer drauf sitzt, bekommst du von BOS (teuer,teuer) nur neu, wenn du das alte einschickst.


    Ich weiß jetzt nicht mehr genau, was dem Louis-Set für Nieten beiliegen (ich glaube aber, die waren für meine Zwecke immer zu dünn). Ich nehme für den Auspuff immer Edelstahl-Nieten ... und die lassen sich mit den gängigen Spielzeugzangen nicht verarbeiten ...da muss dann schon richtiges Werkzeug ran ...

    @ Brychan


    Ich behaupte mal, dass du mit dem Rundscheinwerfer whrs. keine Lösung finden wirst, die dich wirklich zufrieden stellt. Es ist nach meiner Meinung schier unmöglich, da eine saubere Integration zu schaffen, die nicht schwülstig und/oder improvisiert aussieht.


    Also anderen Scheinwerfer versuchen .... oder Lampe behalten und einen kleinen Instrumententräger formen, der optisch nicht dominiert ...und auch gar nicht erst versucht, eine Verbindung zum Scheinwerfer herzustellen, wo keine Verbindung ist ...


    Das ist doch voll schade, wenn du dir soviel Mühe machst ... und dann alles in die Tonne trittst. :ka:


    VG


    Willi

    @ Brychan


    Vor einem Jahr hättest du bei mir mit diesem Angebot offene Türen eingelaufen ... Ich hatte selbst über so eine Lösung nachgedacht ... aber wegen eigener Unfähigkeit wieder verworfen :ka:


    Jetzt habe ich eine (für teuer Geld :nosmile: ) vom Gebrauchtmarkt ....

    Der Motor ist jedenfalls an der richtigen Stelle gelandet .... [THUMBS UP SIGN]


    Jürgen, kannst du sagen, wie die Mühle (noch) gelaufen ist? Leistung/Ölverbrauch ? Würde mich technisch gesehen sehr interessieren.


    VG


    Willi