Posts by Merry

    Was den nötigen Abstand vom Kettenschutz zur Kette angeht, versuch Dir einfach mal vorzustellen, wie stramm die Kette beim harten Angasen auf der Oberseite gezogen wird. Immerhin zieht die Kraft ja auch die Schwinge hoch und das ganze Heck runter...

    Wenn man dann plötzlich komplett vom Gas geht, also einen starken Lastwechsel produziert, schwingt sich auch eine korrekt gespannte und wohlgepflegte Kette auf der Oberseite ein gutes Stück auf. Das Ritzel wird zuerst entlastet und über das Kettenrad wird das Trägheitsmoment vom Hinterrad auf die Kette übertragen, die kriegt dann wieder mehr "Länge" und wird schwingen.

    Is jetzt nur so ne Theorie...


    Ich würde da nicht so knapp arbeiten...

    So soll die DR750 aussehen wenn sie fertig ist.


    Sieht für ne Suzuki recht anständig aus. Zwischen den Kippenmarken musst Dich noch entscheiden. Marlboro und Camel gehen nicht zusammen.


    Aber noch ein kleiner Tipp am Rande sei erlaubt:

    Fahr mit derart groben Stollenreifen nicht auf Asphalt rum, das fährt sich shice, bremst noch schlechter und kostet dadurch unnötig Geld. Wenns dumm läuft, auch mehr als nen Satz Reifen. Bin seinerzeit mit dem Michelin AC10 beim Anbremsen auf Asphalt auch völlig kommentarlos übers VR abgeschmiert, da war nix mit zarter Ankündigung des Grenzbereichs.

    VA-Speichen hab ich am Eisenschwein auch und die haben die Materialschlacht bei der EnduRoMania völlig unbeeindruckt weggesteckt. Das, was man mit der BIG an Enduro fahren kann, halten VA-Speichen locker aus.


    @Cashe: Zubehör für XT600 gibts u.a. bei Kedo in HH. Einfach anrufen und mal nachfragen, die Jungs sind recht nett.

    Tommy : Deine Schwarze is so hübsch, da wärs den Gedanken wert, die originale Verkleidung samt Scheini zu erhalten. Eine Relaisschaltung einzubauen, ist kein so großer Aufwand. Wenn man sich da ein wenig einliest, wird das auch zügig schlüssig. Im Prinzip benutzt Du dann die serienmäßigen Pluskabel der beiden (Abblend+Fern) Glühfäden nur noch als Impuls fürs jeweilige Relais, den Batteriestrom direkt durchzuschalten. Is ne feine Sache, hab ich sowohl an meiner TRX als auch am Bulli - dort jedoch als 6-fache Version mit 100W-Birnen an den zusätzlichen Fernscheinwerfern. Geht dann in Richtung Plasmaschneider, ideal um verlassene Pisten in Norwegen taghell auszuleuchten...

    Abfackeln tut man damit das Mopped nicht gleich, wenn man sauber crimpt und isoliert. Kannst ja mal nen Versuchsaufbau abseits des Moppeds ausprobieren.

    Und wie bekommt man sch Lampen heller? , zweites leuchtmittel einbauen zählt nicht

    Du könntest Dir ne Relaisschaltung und anständige Kabeldurchmesser (ab Relais mit 2,5mm²) einbauen. Damit bekommst Du mehr Spannung aufs Leuchtmittel und dadurch auch höhere Lichtausbeute. Kombiniert mit einem potenteren Leuchtmittel (80/100W beispielsweise) lässt sich da sicherlich was anstellen und auch den Originalscheinwerfer richtig hell strahlen. Is natürlich nicht ganz so StVO-konform aber sowas nehme ich persönlich nicht so eng, wenns um meine eigene Sicherheit geht. Licht aufm Mopped is definitiv sicherheitsrelevant...


    Wenn Du unbedingt konforme Birnen willst: Die High Performance Leuchtmittel der renommierten Hersteller mit ohnehin verkürzter Lebensdauer bekommst Du mit ner Relaisschaltung leider noch schneller durch, ein gutes Standard-Leuchtmittel hält dennoch ausreichend lang damit.


    Kauf bloß keine Pseudo-Xenon-Lampen vom Discounter, das is Schrott. M.E. bieten nur Osram oder Philips ausreichende Qualität.

    Servus brummer,


    ich freue mich mit Euch zwei Junggeblienenen über einen gelungenen Ausritt im Spätherbst!

    Die Location kenne ich von einem XT500-Treffen von vor einigen Jahren und halte sie ebenfalls für empfehlenswert!

    [WINKING FACE]


    Danke für die Blumen. Deine ist für ne Schwarze aber auch gut gelungen. :d:


    Vielleicht klappts ja mal, sich auf nem Treffen irgendwo zu sehen. Falls ich mal wieder zum Fahren komme...

    Wenn die alten Scheiben wellig und/oder untermaßig sind, natürlich austauschen! Dann auch neue Beläge. Ich hab gute Erbremsungen mit Lucas SV und brembo rot gemacht. Nur Sintermetall - is klar!


    Son Winter schreit ja nach Schraubereien. Da sich mal nen Nachmittag Zeit nehmen und die Bremskolben putzen, wirkt oft Wunder.


    Und wenn die Kohle unbedingt raus muss - Brembo RCS19x18-20

    Zu den Sätteln gehört normalerweise eine 14mm-Pumpe, die gibts von den entsprechenden Modellen eigentlich wie Sand am Meer. Damit sollte sich das Problem erledigt haben, sofern Deine Sättel sauber und alle Kolben leichtgängig sind.


    Scheinwerferalternativen für den Originalausschnitt sind von einem Bimota-Modell (frag mich nicht nach dem Typ...) und von der alten FZR600 - dann brauchst Du aber noch eine Standlichtlösung. Mit Zubehörverkleidungen und Nachrüstscheinis kenne ich mich nicht aus.

    Als ich vor laaanger Zeit die BOS dran getüddelt habe, lief es mir beim ersten Anlassen danach eiskalt den Rücken runter. Ich hatte davor keinen persönlichen Kontakt zur Szene, lediglich als schüchterner Mitleser im Ur-Forum vom Donnerklang gelesen. Da war mir als Noob die Leistung auch völlig schnuppe. Der Ofen klang plötzlich wie ein richtig böses Motorrad und meiner Meinung ist der Klang der alten 325er Serien nach wie vor sensationell. Trocken und knackig wie keine andere Anlage.

    Irgendwann vor einigen Jahren fuhren wir mal von Stiege mit etwa 40 TRXen an den Kyffhäuser. Durch die engen Gassen von Stolberg/Harz mit etlichen BOS-TRXen im Pulk blieben am Samstagvormittag alle - nein: ALLE Leute am Straßenrand mit offenem Mund stehen. Eine der Anekdoten, die sich metertief in mein TRX-Gedächtnis eingebrannt haben.


    MAB is auch scharf, klingt aber etwas metallisch im Vergleich. Dafür bringt die bei korrekter Abstimmung auch gut Leistung, sie sieht super aus, man behält die 2in2-Optik, spart Gewicht und die Verarbeitung ist auch tadellos.


    Wäre mir nicht zwischenzeitlich ne zweite BOS zugelaufen, hätte ich auch nie ne Akra gekauft. Die Akra klingt etwas weicher und sanfter, den Rest macht ja der arrowtommy mit seiner Gebetsmühle... :d:

    Ich kenne bisher keine bessere Forensoftware. Bin allerdings auch erst gut 13 Jahre in Foren unterwegs...

    Ich meine auf dem Instrument den Namen "Acewell" zu erkennen.

    Lampenhalter gibts wie Sand am Meer. Einfach die große Suchmaschine ankurbeln.

    Beim Scheinwerfer würde ich mich in Richtung LED-Technik orientieren, auch wenn mir runde Funzeln an der TRX nicht so sehr gefallen. Is ja Deins...


    Viel Spaß beim Basteln.



    P.S.: Fremde Bilder im Netz weiter zu verbreiten, ist datenschutzrechtlich immer etwas heikel. Du solltest mindestens eine Quellenangabe hinzufügen oder die Bilder auf die Herkunftsseite verlinken.