Posts by ogri

    Hallo

    Habe im Moment nur das eine .

    Verkleidung ist abmontiert , aber auf dem Bild ist einigermaßen zu erkennen das sich die Beschädigungen auf das Oberteil beschränken .

    Soll wohl beim Transport umgefallen sein , hab ich so gekauft .

    Solltest Du noch andere Bilder brauchen schreib mir mal per Pn .


    Gruß

    Trx.jpg

    Moin


    Gibt es hier evtl jemanden der Interesse an Teilen einer Vollverkleidung hat ?

    Eingetragen ist das Teil , jedoch ist das Oberteil ( Duc 916 ) defekt .


    Kann ich mir zwar kaum vorstellen , aber ich frag trozdem mal .


    schönen Gruß

    Detlef

    Schade , hätt ja klappen können .

    Dichtung im Hahn mal umdrehen , geht das ? und wenn ja bringts das ?

    Nur so ein Gedanke .

    Sonst viel Erfolg mit dem neuen Hahn .

    Gruß

    Hallo

    Bin damals davon ausgegangen das der Kolben im Hahn nicht dicht wird und dann auch festgestellt das der Unterdruckschlauch immer feucht war und die Membrane für defekt erklärt.


    Ich hab den Deckel der Membrane abgenommen und ein Stück Benzinschlauch so auf die Rückseite des Dichtkolbens gelegt das dieser nach der Deckelmontage stramm in seinen Sitz gepresst wird .Feder blieb raus , Schlauch hatte ca 3-4 mm Länge und Durchmesser wie der Kolben.

    Danach die Klemmplatte die den Drehknopf hält abnehmen und den auf neun Uhr befindlichen Anschlag A nachfeilen . Ca vierfünftel von unten nach oben weg .


    Nun am Drehknopf den bei ca neun Uhr liegenden Anschlag B wegfeilen und alles zusammenbauen.

    .TRX hahn.jpg


    Gummiverschluß am Benzinhahn und Ansaugstutztenunterdruckanschluß nicht vergessen !!!


    So sollte der Drehknopf sich in Fahrtrichtung drehen lassen (wäre dann ON)

    Vorher ON wäre dann OFF .

    PRI wäre dann RES .


    Bei mir war das als Provisorium gedacht , funzt aber schon ein paar Jahre.


    Hoffe das hilft dem einen oder anderem .


    Gruß

    =O Da hab ich wohl nicht richtig gelesen . Geht ja darum das der Hahn nach außen was rauslässt . Das hatte ich noch nicht , meiner hat für Ölverdünnung gesorgt und hat über den Unterdruckschlauch Benzin gezogen und wurde darum geändert .


    Gruß Detlef

    Moin

    Hab den org . umgestrickt. Nu ohne Unterdruck und auch in Richtung 9 Uhr zu drehen . Müsste nochmal genau überlegen wie das noch war ,falls das jemand testen möchte.


    Gruß Detlef

    Hallo


    Danke für die Tipps.


    Hab grad gesehen das es mein erster Beitrag war und mich etwas gewundert.

    Bin im Forum schon länger angemeldet und hatte auch schon mal was geschrieben.

    Lese aber mehr als das ich schreibe.


    Wollte nicht mit der Tür ins Haus fallen darum

    nochmal in kurz zu meiner Person

    -wohne kurz hinterm Deich an der Nordsee ,

    - fahre seit 22 jahren TRX und hab jetzt ne zweite , darum meine Frage

    -fahre auch noch ne umgebaute XS 650 und

    habe mit einigen von Euch vor ein paar Jahren in Stiege auch schon mal ein Bier getrunken .


    Gruß

    Moin


    Hab mir ne TRX gekauft bei der ich den ein oder anderen Deckel wohl mal abschrauben werde .

    Bei Arbeiten am Zylinder nimmt man ja ganz klar orig. Dichtungen , aber wie sieht ' s z. B. bei

    der Ölwanne und Kupplung aus ? Funzt da das Zubehör oder besser Original ?

    Und wenn Zubehör - von welchem Anbieter ?


    Würde mich über Tipps sehr freuen .


    Gruß Detlef