Posts by Lemmi63

    Könnt sein, sie hat dann ein wenig würziges Spritaroma ....:confused::schockiert:! Aber die Idee ist nicht schlecht!


    Ich erinnere mich blass, da gab's sogar mal ein "Auto-Kochbuch", da konnte man nachlesen, welche Gerichte man wo im Motorraum wie befestigen konnte und wie lange dann die Garzeit wäre. Fand ich ziemlich witzig!

    Ja, das mit den Duschen ...............::-(:!


    Aber der Reihe nach!


    Zunächst mal möchte ich anmerken, daß ich es sehr schön fand, euch mal wieder treffen zu dürfen, auch wenn´s in der Dömäne im Moment wohl etwas unrund läuft.


    Auf der Heimfahrt durchquerte ich die Ortschaft Kölleda, und wer sitzt neben der Straße im Cafe? Unser Freund "brychan"! Ich hab´ mich also dazugesellt. Nach der Kaffeepause fuhren wir dann gemeinsam bis nach Bayreuth, wo sich unsere Wege dann trennten. Leider setzte kurz hinter Bayreuth heftiger Regen ein, ich durfte also die letzten zweieinhalb Stunden nach Hause "schwimmen"!


    Aber egal, am Ende kam ich gut und "frisch gewaschen" gegen 19.00 Uhr an. Genau vor dem Gartentor war dann auch noch der Sprit alle (okay, Reserve hätte ich noch gehabt!)!


    Ach ja, ich wollte noch fragen, wer eigentlich die Deckel abgerechnet hat, das ging irgendwie an mir vorüber! Bitte melden!


    Ich wünsche euch dann eine schöne Woche, bis dann!

    Ha, diesmal hat´s tatsächlich geklappt, der Chef hat kapituliert [THUMBS UP SIGN]! Gestern Abend war ich zuhause!


    Gerade noch schön gefrühstückt mit der besseren Hälfte, in einer Stunde geht´s dann ab nach Stiege. Stellt schon mal ein Bierchen kalt :cheers: !


    @ brummer: Schön, daß ihr wieder gesund zuhause angekommen seid, Eugen! Jetzt wünsche ich euch gute Erholung und viel Spaß beim Verarbeiten der sicher vielfältigen Eindrücke!


    @ Cashe: Servus Wolfgang! Ich wünsche euch einen schönen Urlaub, kommt gesund wieder!

    Oh, schade! Ich aktualisiere dann mal .......


    1. Trichtex

    2. Henk

    3. Carlsson

    4. TRXMütze

    5. FELIX

    6. trxhacky

    7. Lemmi63

    8. brychan (Wanderhütte)

    9. Töffi (Wanderhütte, evtl. mit Frau)

    10. Gizmo

    11. Hardy / Oliver

    12. Frank

    13. joker

    14. Salesman
    15. Oph

    16. Hoarst

    17. TRXmatze

    18. TDMKim DK

    19. TiReX

    20. FRANKGS

    Ich wünsche euch viel Spaß und eine gute und sichere Anreise[THUMBS UP SIGN]! Wie erwartet bin ich noch weit weg vom Feierabend, und dabei gehe ich eigentlich heute in Urlaub ...:cursing:! Wird wohl dann erst morgen so weit sein.


    Also, wie gesagt, viel Spaß und kommt dann auch gut wieder heim!


    Ciao und viele Grüße vom Lemmi!

    Wow, jetzt wird's aber hart hier, der Batman als Neu-Bayer????:cooler::escape:


    Das kostet aber dann was, Einstand und so, ne!!!!


    Aber, zurück zum Thema! Pfingsten ist schon okay, Roland! Da müsste ich ja dann fast schon mein Moped aufladen und in die Firma mitnehmen, denn von Vorarlberg bin ich ja gleich vor Ort!

    Servus, Roland!


    Ja, definitiv hab' ich da Interesse!


    Pfingsten finde ich grundsätzlich nicht schlecht, da hat man bisschen mehr Zeit, aber ich denke auch, da wird wohl viel los sein auf euren Pisten. Aber den Termin legen natürlich die Organisatoren fest, da gibt's selbstverständlich mehrere Faktoren zu berücksichtigen, das ist schon klar.


    Also, mach(t), wie du/ihr meint, das wird dann schon passend! Ist ja noch Zeit genug.

    Hallo zusammen!


    Jetzt hab´ich endlich mal Zeit, auch meinen Senf noch dazuzugeben [WINKING FACE]!


    Zunächst möchte auch ich mich bei Cashe, Claudia und den vielen helfenden Händen für die Organisation des Treffens bedanken. Ihr macht das ganz toll, wirklich, es war wieder sehr schön bei euch [THUMBS UP SIGN]:cooler::respect:!


    Gestern Abend um 21.10 Uhr war ich nach ziemlich genau zwölf Stunden im Sattel wohlbehalten wieder zuhause. Leider hatte ich mich bei Nürnberg entschlossen, das letzte Stück doch noch über die Autobahn zu fahren. Das war keine gute Idee :datz:!! Fünf Kilometer Stau durch eine Baustelle, keine Chance zum Durchschlängeln wegen verengter Fahrstreifen - ein Traum bei 36 Grad:baeh:! Und alles nur, weil auf der rechten Spur ´ne alte Harley den Löffel geschmissen hatte! Der Fahrer war scheinbar nicht fähig, das Eisenschwein die letzten 300 m bis zur Ausfahrt zu schieben!! Also stand die Pozilei dahinter und sperrte den Fahrstreifen. Super!


    Aber wenigstens war der vorhergegangene Teil der Rückreise ganz großartig. Dafür nochmal vielen Dank an "Stoffl" für´s "mitziehen". Hat echt Spaß gemacht!


    Einen kleinen Wermutstropfen gibt´s leider doch noch. Mein rechter Auspufftopf hat´s wohl für´s Erste hinter sich. Alle (selbst gesetzten!) Nieten am Eingang sind ausgerissen, der Lümmel schlackert nur noch lose in der Halterung rum. Da werd´ ich wohl vorübergehend auf Original umbauen müssen ::-(:. Na, mal kucken, ich denke, das läßt sich reparieren, oder eben mit Neumaterial ersetzen.


    So, jetzt genug getippelt! Schönen Abend noch, Freunde, bis zum nächsten Mal! Macht´s gut und bleibt alle Heile!

    Na, nun mal nicht übertreiben, sowas sind auch bei mir Extremtouren, keine Frage! Aber manchmal lasse ich mich eben zu solchen Aktionen hinreißen, denn über´s Jahr gesehen, komme ich leider viel zu wenig zum Fahren. Wenn ich dann mal Zeit habe, geb´ ich´s mir dann manchmal so richtig :headbash:!


    Zugegeben, ich habe auch immer noch den verrückten (und völlig sinnfreien, ich weiß!) Plan, irgendwann mal die "Iron-Butt-Challenge" zu fahren. Schon mal davon gehört? Erste Stufe ist, 1.600 km in 24 Stunden zu fahren, dann gibt´s noch Steigerungen. Ich bezweifle aber, daß die TRX dafür das richtige Moped ist. Da muß man sich danach sicher von der Maschine heben lassen :lachtot:!! Und ob´s wirklich Spaß macht??


    @Hacky: Ja, da hast du natürlich nicht ganz unrecht, nur das Verkehrsmittel ist halt ein anderes [WINKING FACE]!


    Jetzt aber wieder zurück zum Thema, Freunde!

    Die Tour nach Owschlag war noch nicht mal meine längste Tagesetappe!


    Vor ein paar Jahren (müßte 2012 gewesen sein) startete ich morgens um 5.30 Uhr zuhause in Mainburg. Zunächst ging´s in die Nähe von Salzburg zu meinem damaligen Arbeitgeber zum Kaffeetrinken. Danach über Umwege zum Großglockner, von Osttirol dann über den Felbertauern wieder zurück und anschließend über den Paß Thurn nach Tirol. Zum Drüberstreuen gab´s dann noch ein paar Schleifen im Grenzgebiet Tirol - Bayern, bevor ich dann wieder nach Hause rauschte. Die ganze Tour fand ausschließlich auf Landstraßen statt, war auch so nicht geplant. Einfach mal treiben lassen!


    Am Ende standen knapp 1100 km mehr auf der Uhr und es war 22.30Uhr in stockfinsterer Nacht. Allerdings muß ich zugeben, daß ich danach jeden Knochen und alle vorhandenen Muskeln spüren durfte, ich hatte tagelang keine rechte Lust mehr, auf´s Motorrad zu steigen. Zur Nachahmung würde ich´s nicht empfehlen!


    Aber, wie schon gesagt, genußvoller ist wohl etwas weniger.

    Servus Hardy!


    Kleiner Tipp noch gegen´s "Arschbrennen": Ich trage für längere Strecken immer die guten, gepolsterten Radlerhosen, das bringt mir wirklich was. Ich habe auch festgestellt, daß es auf kurvenreichen Strecken erheblich später erst schmerzt, wohl, weil man doch ständig leicht die Sitzposition verändert. Die "Stand-Ups" kenne ich natürlich auch. Es hilft, also, warum nicht?!


    Die regelmäßigen Pausen darfst du natürlich auch nicht unterschätzen, auch um die Konzentration aufrecht zu erhalten, da hast du völlig recht. Ich denke, deine Planung sieht schon ganz vernünftig aus. Steigern kann man sich immer noch, das kommt mit der Zeit.

    Bei Marc Marquez hätte ich gesagt, der fährt noch, aber in dem Fall bin ich der Meinung, das war´s .............::-(:!


    Und überhaupt: Schön, wieder von dir zu lesen, Harald!

    Grüße nach Salzburg!