Gebürsteter Alu Endtopf Pflege?

  • Hallo zusammen!


    Hat jemand eine Idee, wie sich am besten ein gebürsteter Alu Endtopf (z.B.: BOS) pflegen bzw. reinigen lässt? Normale Metallpolitur (z.B. Autosol) ist wohl keine gute Idee, oder? Denke mal auch, dass kleine Kratzer eher erhalten bleiben, oder?


    Irgendwo im alten Forum hatte ich auch mal was gelesen über Silikon unter die Krümmerschelle auftragen, um weitere Kratzer / Korrosion zu vermeiden? Hat das jemand mal gemacht?


    Und wo bitte bestellt ihr Eure Auspuffdichtungen zwischen Krümmer & Endtopf? 38x44x35 scheint nicht so ein gängiges Maß zu sein, habe bisher nur OEM bei Kedo gefunden für 30eur/St.!? :confused:


    Danke und Grüße :-)


    Richie

  • Kenne das nicht... Patina ist hier und da auch nicht so schlecht... Wasser und CD :d:
    Dichtungen musste ich nicht erneuern bei über 50000 KM ... habe gar keine... BOS-Leistungskrümmer... bei Siggis Karre auch nie ein Thema gewesen... Kedo passt aber schon wenn man es braucht... die sind sicher nicht blöd und verkaufen nix was nicht passt... sonst geht es halt zurück... finale Lösung=Krümmer ohne Dichtung passend ;) http://www.bergwerksatt.de da gibt es Nachbau-Krümmer...
    Putzen wird überbewertet... ist aber sicher sinnvoll ;)
    Für den schlimmsten Fall habe ich hier noch ein Wundermittel in der Garage... biologisch nicht abbaubar und höchst ätzend... mittlerweile aus dem Verkehr gezogen... könnte sein, das Dein gebürstetes Alu danach glänzt... (Spass!!!!?)

    Ciao!
    Heinz



    ______________________________

  • Für die BOS-Töpfe Scotch Brite, aber immer schön in Richtung der Bürstung arbeiten.


    Gruß


    Taz

    "Tofu schmeckt am besten wenn man es kurz vor dem Verzehr durch eine Bratwurst ersetzt!"

  • Quote from Richie

    ...
    @Heinz, Du meinst bestimmt den 2in1 "Akra-Nachbau" vom Huby, oder?...


    Nein, der Huby hat auch den im Durchmesser etwas größeren BOS-Leistungskrümmer (2-2 mit X-Stück) nachbauen lassen. Der passt ohne Dichtungen mit den ESD. Auf dem Prüfstand ist aber "nur" etwas mehr Drehmoment festzustellen gewesen. Da die Kosten sehr hoch sind stellt sich die berechtigte Frage ob man es wirklich investieren will. Eine 2-1 Akra ist klar noch besser aber auch noch teurer...

    Ciao!
    Heinz



    ______________________________

  • Quote from H1


    Aaber, für meinen persönlichen Geschmack, versaut die Akra das schöne, symetrische 2 in 2 Bild an der Straßenmaschine. An der Schwatten geht Leistung und Gewicht vor Optik, da gehts nicht anders.

    ... Die Signatur ist noch Baustelle ....

  • Quote from Kennie


    Aaber, für meinen persönlichen Geschmack, versaut die Akra das schöne, symetrische 2 in 2 Bild an der Straßenmaschine.


    :2thumbs:
    Voll Meine Meinung
    :2thumbs: :cheers:

  • Die originale Auspuffanlage wiegt komplett irgendwas zwischen 15 und 20kg. Ich weiß ja nicht, wie ihr das wahrnehmt aber ich denk mir, wenn ich eine O-Anlage seh: "Pummelchen..."
    Ne leichte, kernige 2in2 geht natürlich auch aber ich persönlich steh auf den Ausgleichsbehälter für Blutpenislinksträger...


    Dichtungen: Braucht man bei sachgemässer Handhabung nur alle paar Schaltjahre, da würd ich nur Qualität kaufen.


    Töpfe: Kann man auch mit feinem Schleifvlies optisch wieder etwas verschönern, auch hiermit muss halt die Schleifrichtung beachtet werden. Alternative wäre: polieren (lassen). Sind die Hüllen aus eloxiertem oder unbehandeltem Alu?

    Gruß, Merry


    Kann Spuren von Senf enthalten.



  • Meine müssten auch mal neu gebürstet werden.
    Ich hab da mal halbherzig was mit ner Drahtbürste probiert.
    War aber eher suboptimal.
    Werde wohl übern Winter mal das Schleifflies testen.


    Töff, der sonst beim bürsten eher positive Ergebnisse erzielt :lachtot::lachtot::lachtot::kopfwand::headbash::datz:

  • ... guckst Du hier!
    https://www.louis.de/artikel/a…pf/10042960?list=17584529
    Da hab ich damals meine her bekommen.
    Musst nachmessen was für`ne Größe (Innen/Außen/Länge) Du brauchst
    und dann ein bißchen mit den Mopedmodellen experimentieren.


    Gruß
    Ralf

    Gruß Ralf

    -----------------------------------------------------------------------

    SOMETIMES YOU HAVE TO DO BAD TO DO GOOD

  • finde 2in2 optisch auch am schönsten... :cheers:


    Quote from Merry

    Braucht man bei sachgemässer Handhabung nur alle paar Schaltjahre, da würd ich nur Qualität kaufen.


    Töpfe: Kann man auch mit feinem Schleifvlies optisch wieder etwas verschönern, auch hiermit muss halt die Schleifrichtung beachtet werden. Alternative wäre: polieren (lassen). Sind die Hüllen aus eloxiertem oder unbehandeltem Alu?


    danke Merry, da haste Recht, und hab ich mir auch gedacht, deswegen hab ich jetzt OEM bei Kedo bestellt... wechsel jetzt von Originool-Töpfe auf BOS Alu m. E-Nr (ältere Version mit Halteschellen und altem, rechteckigem Schild) daher der Bedarf. Die alten Originaldichtungen sitzen so fest... hab schon eine zerstört und kann jetzt nicht fahren bis die Neuen da sind :kopfwand: - Anfänger!


    Keine Ahnung, ob die Alutöpfe eloxiert sind oder nich - sind halt matt gebürstet (Typ 925?) Haben die Holländer vielleicht eloxiert und dann gebürstet? :ka: Es geht vor allem um ein paar dunkle Scheuerstellen, welche unter den Halteschellen entstanden sind (Korrosion?). Möchte nur möglichst verhindern, dass aus matt gebürstet eher blank poliert wird.


    ralf - danke, hatte ich schon gesehen, brauche 38x44x35... Luisa bietet nur x25.


    Grüße
    die Prinzessin auf der Brüste, äh Bürste, ...?! räusper :lol:

  • Moin
    Ich hatte / habe an meiner BOS auch diese scheuerstelle :nosmile:
    Ich habe mir aus Va neue Schellen gemacht da ich sie nicht wegbekommen habe .
    Nun werden die meisten Stellen überdeckt und es sieht wieder schnieke aus :2thumbs:


    Gruß Frank
    ( auf diesen Foto sind noch die alten dran )