Öldruck

  • Moin allerseits

    Ich bin schon etwas länger hier im forum aber nie wiklich in erscheinung getreten. Vieleicht hat der eine oder andere mich kurz in Owschlag gesehen, aber jetzt hab ich ein problem mit der trixi wo ich mal hilfe brauch.

    Der motor wurde von mir im winter 18/19 wegen ölverbrauch überholt. Letzte saison lief er einwandfrei ca 2000 km ohne ich was nachkippen musste.

    Jetzt hab ich einen ölwechsel gemacht und nach der 2 tour kommt oben am schauglass kein öl mehr an. Nichts. Auch an der entlüftungsschraube will es nicht tropfen. Laufen tut der motor normal.

    Da hat doch bestimmt einer von euch einen guten tipp.


    Erstmal danke im vorraus und schöne grüsse aus husum;);)

  • Wie hast du das dann beobachtet?

    Wenn man sie im Stand laufen lässt dauert es etwas bis sich alles Normalisiert hat.

    Das liegt wohl auch am KUGEL Ventil

    in der Druckseite das ein Leerlaufen vom Öltankverhindern soll

  • ich hab letzen wie gewohnt nach 20 km angehalten um zu kontrollieren und oben war nichts bin dann gleich langsam zurück nach Hause und oben kam immer noch nichts an hab die entlüftungsschraube gelöst. Keine tropfen so das ich vermute kein druck

  • Öl hatte ich nochmal abgelassen um auszuschließen das zu wenig drinnen ist aber die Menge stimmte ,hab's dann wieder aufgefüllt , angeschmissen , am glass läuft nichts runter und an der schraube tröppelt auch nichts


    |||||| trau mich nicht und fahre los

  • stimmt die Öl Menge, und wenn du die Schraub am Zylinder aufdrehest, muss normal im standgas schon Öl kommen. Im ölsumpf ist ein Sieb und in der Leitung die hinten am Motor herausragt.

    Ölpumpe Fest Oder Kunststoff Ritzel vest!

    Un immer schö obbe bleibe :stumm:


    Gruß Matze

  • Hallo Jason,


    lass den Motor so nicht laufen, sonst himmelst du die Lagerstellen der Nockenwellen (ist aber evtl. auch schon geschehen und kurze Zeit später richtest du den Rest vom Motor hin.

    Wenn bei laufendem Motor aus der Kontrollschraube links am Zylinderkopf kein Öl gekommen ist, dann ist auch kein Öl in den Zylinderkopf hochgepumpt worden. Also kriegen die Nockenwellenlager kein Öl.

    Als erstes würde ich die Steigleitung mal abschrauben und durchpusten und das Filterdieb am Leitungsanfang sauber machen.

  • stimmt an der ablasschraube kommt nichts, ich wert die Steigleitung heute Abend mal abschrauben. Ich glaub man kommt gut ran. Aber für den Motor befürchte ich das schlimmste, auch wenn er jetzt noch normal läuft.

    Ich könnte heulen so ein scheiss

  • Ich glaube auch das die Rücklaufölpumpe(Ansaugsieb)

    für viele Motorschäden verantwortlich ist.

    Ich werde nachher auch mal die Menge in der Ölwanne kontrollieren

    bevor der Motor läuft:)

    Wenn da zuviel(3,6l) raus kommt dann ist es ja kein Wunder wenn es Schäden gibt weil die Druckseite Ölpumpe sich ihr Öl ja nur aus dem Öltank holt:(

  • Ach so, ich würde das Öl aus der Wanne wieder oben in den Öl-Tank

    einfüllen und dann mal laufenlassen.

    Wenn die Pumpe nicht mehr richtig zurück pumpt hat man ja auch einen nicht existierenden hohen Ölverbrauch der sich in der Ölwanne befindet und vom Motor hochgesaugt und verbrannt wird.

  • Nicht schon immer vorher heulen und verzweifeln. Bringt eh nichts.


    Pkt. 1

    Nehm den Ventildeckel runter und schau nach, ob die Nockenwellen ölig oder trocken sind.


    Pkt. 2

    Steigleitung und den kleinen Filter (siehe oben) prüfen und säubern


    Pkt. 3

    Ölfilter kontrollieren. Sitzt er richtig rum?


    Pkt. 4

    Ölwanne abbauen. Öldruckventil und Rücklaufventil auf Gangigkeit kontrollieren.


    Pkt. 5

    Ölpumpen testen / prüfen



    Mach zwischendurch von allem Fotos.

    Wenn du was nicht schnallst, stell's Foto hier ein und frag.



    Zum Testen des Ölkreislaufs ohne Motorlauf (falls die Nockenwellen trocken sind), kannst du die Ölpumpe mit einem Akkuschrauber antreiben.

    Gehäusedeckel runter, gelbe Zahnräder weg, kürzen, dünnen Schlauch mit Schlauchschelle auf Wellenstumpf der Pumpe, zweites Schlauchende in Bohrfutter. Akkuschrauber linksrum laufen lassen.



    Grüße

  • Also eben mal gemessen wie viel Öl nach 2Tagen standzeit in der Ölwanne sind.

    Kalt sind 1,1l rausgeflossen!

    Bei mir scheint also noch genug im Tank zu sein.

  • Moin jason,


    in Husum wohnt user Flieger aka Jens Bünz, der kann Dir helfen wenn er Zeit hat. Er ist sehr bewandert.

    Eine Mopete darf nicht mehr Zylinder wie Räder haben!:cool: