... mal was neues... Reifenwahl

  • moin,


    ... wegen zu wenig kilometer/jahr gefahren bin ich etwas out of scope was die reifenfrage angeht. Bisher war ich mit dem michel pipo 2ct sehr zufrieden und würde ihn jetzt wieder bestellen... aber es hat sich ja was getan und ich könnte mir auch was neues kaufen...

    aktuell: der vorderradreifen wird noch ein paar tage halten... der ist wenig gefahren worden (s.o.) aber hinten ist definitiv ente... kahl wie mein haupt... mitte glatt, seite naja... der reifen ist tot (im gegensatz zu meiner birne ;-) )


    nun los... ich will dieses jahr wieder mehr fahren... in einer guten saison verballer ich zwei bis drei sätze der schwarzen rundlinge an der trx.. bei den anderen mopeten hält das gummi i.d.r. länger ....abgesehen vom renner.


    der fpg

  • Ich liebe das Vorderrad des Pilot Power RS und auch das Hinterrad ist toll. Hat ein tolles, sattes Einlenkgefühl, ähnlich wie ein Rennreifen. Kann man aber auch problemlos im Regen fahren, wenn man weiß, wie man im Regen fährt... Kann aber auch den S21 empfehlen. Aber es funktionieren sicherlich auch die Tourenreifen sehr gut und halten sogar länger, aber mir bereiten sie einfach nicht so viel Spaß, da sie nicht ganz so direkt sind. Diesen Luxus lasse ich mir die paar Mark mehr kosten. Hatte einen Satz Continental Road Attack 3 auf der Speed, sicherlich ein sehr guter Reifen, aber es trat nicht diese Verbindung auf.

    Die Empfehlungen oben hab ich alle auf der Speed Triple erfahren, die TRX ist nicht mehr zugelassen seit mehreren Jahren...

  • Mir geht's da wie dem Jota.

    Ich mag den Pirelli Rosso 3.

    Der Metzeler M7rr ist auch klasse.


    Du könntest dir doch prima den neuen Metzler m9rr drauf machen und dann berichten.

  • Auf der Heizung und Grünen Brückensteine S21 b.z.w. S20......

    Lebensdauer kann ich nix sagen......der Rest tut´s für mich recht gut!

  • moin,


    danke @all... ich werde zunäxxt den pipo2ct vorne runterrubbeln, dafür ziehe ich ein letztes mal den gewohnten pipo2ct für's hinterrad auf. In der hoffnung, dass beide gemeinsam ihr ende erreichen, werde ich mal eure tipps checken. die michel road hatte ich auch im blick, zumal sie brauchbaren nassgripp haben sollen... brixxsteine machen mich immer etwas skeptisch aber auch die kann man mal näher betrachten.


    der fpg

  • fpg

    Tja!? Der Pipo 2 CT ist günstig.......... "Jut &Jünstig"

    Das ist immer ne Problem wenn man umtauschen will.

    Wenn (Typ oder Marke) ganz anderes ist? Dann klar........nur im Paar.

    Mann braucht viele Km im anno, das nur vorne ausgewechselt wird, hinten kommt meistens aber gleich nach, nach wenig weitere Km.


    Bis es sich ausgleicht ,mit Kosten meine ich, musst du sehr viel Km(vielleicht 10 Jahren) fahren auf dem gerechnete, 2 Vorne +1 Hinten.


    Rechnung ist fast wie bei Lotto![WINKING FACE]

    b

    „Ful wys is he that kan himselve knowe“

    G.Chaucer AD 1343-1400


  • Jo,bin auch mit meinem Piro 5 hinten am Ende.6100Km ist schon eine sehr gute Leistung.Für mich.:).

    Werde ihn wieder nehmen,da ich mit den Eigenschaften zu frieden bin.Nur vorne habe ich wieder einen Piro4 montieren lassen,da der 5er nur 4500km gehalten hat.Und das im Januar!

    Gruß vom Böllertisch

    Hacky

  • Nimm für's genussvolle Landstraßen-Surfen den Pilot Pilot Road 5, aber bitte gleich einen kompletten Satz vorn und hinten. Den PiPo 2CT tret in die Tonne.


    Gruß Eugen

    Dem ersten Teil (Zitat) kann ich nur zustimmen. Zum 2. Teil fällt mir so nix ein. Ich fahre den Michelin Road 5 in 160/60 und -erstmals vorne in der Grösse- 120/70 (statt 120/60) jetzt seit 2 Monaten. Zusammen mit der frisch überholten Gabel fühlt sich das sehr gut an.

  • Ich liebe das Vorderrad des Pilot Power RS und auch das Hinterrad ist toll....

    Den wollte ich auch mal probieren, hatte ihn auch schon hier. Hat aber leider nicht funktioniert, da der "180er" mit etwa 187 mm so breit ist, dass er mir der Kette zu nahe kam.

  • Bin mit dem pipo2ct dermassen zufrieden das ich keinen Tausch in Betracht ziehe.


    Bin dieses Jahr schon 6tsdkm geschrubbt , jetzt isser halt fällig. Zum Glück hab ich mir grad ne Felge gezogen wo noch einer drauf ist DOT52/10, passt also.

    Eine Mopete darf nicht mehr Zylinder wie Räder haben!:cool:

  • Ich bin von den Mischelängs weg. Hatte an dem 2. Mopped jetzt den Effekt, das die zum Ende des Lebens, bei wenig Profil ganz üble Eigenschaften bekamen - auf trockener Strasse! Habe mehrfach die Befestigung des Vorderrad überprüft, so wackelig fühlte sich das an.

    Fahre/rüste konsequent auf Bridgestone um. Trixi steht auf S21, Ninja vorne auf S22 - S21 hinten ist noch gut. Die schiere Sahne! Stabil, transparentes Feedback. Ob die ein paar KM weniger halten ist mir da egal.

    Die Oldies bekommen BT45, demnächst BT46.

    Auf der Navigator ist jetzt T31, den hab ich aber noch nicht gefahren, Mopped ist noch in der Werft.

    VG

    Siggi

  • Au ja, Reifen. Ich auch:


    Ohne Not wollte ich an der Straßen-TRX nix anderes mehr fahren als den (normalen!) PilotPower.

    Dann, schon etwas länger her, doch den 2CT probiert und nicht schlechter gefunden - war ja schonmal 'was.


    Letztes Jahr gab's dann kurz vor Sardinien keinen Piloten in meinen Größen (120/70 und 170/60) und dann hab' ich mal auf die Streety meiner Frau geschielt, die auf der Straße ohne den Hauch eines Problems mit mir mithält. Sie fährt schon länger Pirelli Angel, die letzten (ersten) Einsätze auch auf der Rennstrecke.


    Dann den Angel GT draufgeschnallt und nach kurzer Eingewöhnungsphase, weil doch etwas indirekter als der PilotPower, auf der Straße als sehr tauglich gefunden.


    Ließ sich bald vertrauensvoll bis auf die Kante fahren und vermittelt eine gute Rückmeldung.


    Sollte auch etwas länger halten als der PilotPower.


    Engelsgleich ;o) fahrende Grüße aus München!

    302-50950541-small.jpg


    Vier Zylinder nur gleichmäßig verteilt auf zwei TRiXies!

  • Au ja, Reifen. Ich auch:


    Dann den Angel GT draufgeschnallt und nach kurzer Eingewöhnungsphase, weil doch etwas indirekter als der PilotPower, auf der Straße als sehr tauglich gefunden.


    Ließ sich bald vertrauensvoll bis auf die Kante fahren und vermittelt eine gute Rückmeldung.

    Das kann ich so bestätigen, hab den GT gefahren und habe jetzt hinten den Nachfolger GT2 drauf, vorne der kann noch ein paar km. An den Flanken erreicht der Vordere bald die Verschleißgrenze, wobei das Profil in der Mitte noch ein wenig mehr tiefe hat.


    Für meine Landstraßen gurkerei ein guter Reifen, der immer das konnte was ich brauchte.

    Ich werde wieder Angel GT 2 kaufen.

  • Ich bin von den Mischelängs weg. Hatte an dem 2. Mopped jetzt den Effekt, das die zum Ende des Lebens, bei wenig Profil ganz üble Eigenschaften bekamen - auf trockener Strasse! Habe mehrfach die Befestigung des Vorderrad überprüft, so wackelig fühlte sich das an.

    ...

    Dazu fällt mir ein, dass ich auch mal einen Satz PilotPower hatte, der nicht so gut war - Made in Spain.

    Die "original" französischen haben immer bis zuletzt ihre sehr guten Eigenschaften behalten - auf der Straße wie auf der Rennstrecke, auf der ich den einige Saisonen mit gutem Gefühl hergenommen habe. Bis er halt doch nicht mehr gereicht hat, weil er einfach ein Straßenreifen ist.


    Meist das Original besser findende Grüße aus München!

    302-50950541-small.jpg


    Vier Zylinder nur gleichmäßig verteilt auf zwei TRiXies!

  • Soso Jochen.....du stehst auf Macadam 90X......geht nix über Original?[WINKING FACE]

    Hab noch nen Satz alternative für Dich......BT56.......Bj 2013 gut abgehangen.....

    wegen Unfahrbarkeit von der Heizung runtergeworfen........erst 1800Km alt:datz:

  • Häääh?


    "Original" bezieht sich klarst und eindeutig auf die im eigentlichen originären Ursprungsland gefertigten Michelins.


    Deine Holzreifen kannst selber nicht fahren, da brauchst mich nicht dazu. :P


    Haftung bei Reifen nicht ausschließen wollende Grüße aus München!

    302-50950541-small.jpg


    Vier Zylinder nur gleichmäßig verteilt auf zwei TRiXies!