passendere Bremspumpe an "Blausternsätteln", Lichtausbeute... zu Hülf

  • Nachdem ich nun ein paar KM gefahren bin gibt es ein paar Dinge die ich gerne verbessern würde:


    Die Dosierbarkeit der Bremse ist jetzt nicht so meins und ich wüsste gerne welche Pumpengrösse

    da die passendere zu den Blausternsätteln ist. Mir ist das ehrlich gesagt lieber wenn der Weg länger ist

    und ich dafür mehr Dosierbarkeit habe und auch noch mehr Druck ins System bekomme.


    Die Lampe ist jetzt nicht grad ein Flutlicht, da würde ich gerne auf die Pferrer Verkleidung wechseln

    und mit DE Scheinwerfern versuchen etwas mehr Licht auf die Strasse zu bringen.


    Gibt es da Erfahrungen und Empfehlungen?


    Vielen Dank!

    ------------------------------

    Alles KANN nix MUSS

  • Zur Bremse kann ich nur sagen, NISSIN Radialbremspumpe von der GSXR 600/750 günstig und gut.

    Habe eine 3/4, da ich mangels Zeigefinger nur mit dem Mittelfinger bremsen kann bin ich damit sehr zufrieden.

    Nee BREMBO oder ähnliches wäre wohl auch toll aber teurer.

    Und ich finde wieso keine modernere Bremse am älteren Motorrad, dient ja auch der Sicherheit.

    :computer::crazy::chainsaw:

    Gruß Tommi

    Edited 2 times, last by arrowtommi: Falsche angaben ().

  • Zu den Sätteln gehört normalerweise eine 14mm-Pumpe, die gibts von den entsprechenden Modellen eigentlich wie Sand am Meer. Damit sollte sich das Problem erledigt haben, sofern Deine Sättel sauber und alle Kolben leichtgängig sind.


    Scheinwerferalternativen für den Originalausschnitt sind von einem Bimota-Modell (frag mich nicht nach dem Typ...) und von der alten FZR600 - dann brauchst Du aber noch eine Standlichtlösung. Mit Zubehörverkleidungen und Nachrüstscheinis kenne ich mich nicht aus.

    Gruß, Merry


    Kann Spuren von Senf enthalten.



  • Zu den Sätteln gehört normalerweise eine 14mm-Pumpe, die gibts von den entsprechenden Modellen

    Ja eine 14mm Axial Bremspumpe, bei den Radialen sieht es dann schon wieder anders aus[WINKING FACE] Da sind dann meist 18mm oder wie bei mir 17,5mm gut.

  • neu was geht. Stahlflex, dichtringerln, kolben raus und säubern. Ist ja alles über zwanzig jahre alt was da draufschraubst.

    Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.

  • ich meine die bremspumpe von der thundercat hat 14 MM und sieht aus wie die originale trx Pumpe. Ist auf dem gebrauchtmarkt durchaus für unter 20€ zu haben und der Reparatur Satz kostet ebenfalls nur hartgeld.


    Gruss

  • Wenn die alten Scheiben wellig und/oder untermaßig sind, natürlich austauschen! Dann auch neue Beläge. Ich hab gute Erbremsungen mit Lucas SV und brembo rot gemacht. Nur Sintermetall - is klar!


    Son Winter schreit ja nach Schraubereien. Da sich mal nen Nachmittag Zeit nehmen und die Bremskolben putzen, wirkt oft Wunder.


    Und wenn die Kohle unbedingt raus muss - Brembo RCS19x18-20

    Gruß, Merry


    Kann Spuren von Senf enthalten.




  • So sahen die Dichtungen bei meinen Blausternen aus, dadurch gingen die Kolben nicht mehr zurück und schliffen an der Scheibe.

    Also wenn gebrauchte Bremssättel würde ich jetzt immer die Dichtungen tauschen[THUMBS UP SIGN]

  • Und wenns dabei bist, blass doch die hintere Bremskolben auch aus ,und gib den auch ne neue Dichtung.

    Seit ich meine renoviert hab, nehme ich immer mehr in betrieb

    b

  • Die Sättel sind am Moped verbaut gewesen. Nur die Pumpe ist halt nicht so wie ich mir das vorstelle.


    Mal sehen ob ich die über den Winter mal überhole, so es denn notwendig ist.

    ------------------------------

    Alles KANN nix MUSS

  • Hallo, ist an der TRX original nicht sowieso eine 14mm Bremspumpe verbaut? Ich fahre eine Radial von der RJ09 mit 16mm in Verbindung mit Blaustern, Stahlflex und Sinterbelägen von TRW. Bremst super und der Druckpunkt, Dosierbarkeit sind bombe.

  • Serie ist eine 5/8 also16mm Axial.

    Nee 16mm Radial-Pumpe ist schon heftig glaube ich, normal hat bei BREMBO für Doppelscheibe eine 19mm. Aber die von der RJ09 ist ja eine Semi-Radial die soll gut passen. Ich habe eine 3/4 Zoll Nissin also auch 19mm und da schaffe ich es schon nur mit dem Mittelfinger zum blockieren des Vorderrades wenn ich das möchte.

    Aber die Dosierung ist bei der Radial echt genial.

    :computer::crazy::chainsaw:

    Gruß Tommi

    Edited 3 times, last by arrowtommi: Technischer irrtum ().