Noch 'n Ölfilter ...

  • Servus Gemeinde!


    Im (wie ich immer zu sagen pflege) "internationalen Forum" hat "Rod.s" auf einen Ölfilter hingewiesen, der bestimmt nicht so oft gereinigt wird:

    Im Auslass des Öltanks.


    Hier im Original nachzulesen (für Eingeweide, ähhh, eingeweihte, sprich: registrierte).


    Und hier die Buid'ln, die für sich selber sprechen:


    



    Viel Spaß beim nächsten Ölwechsel!


    Wissentransferierende Grüße aus München!

    302-50950541-small.jpg


    Vier Zylinder nur gleichmäßig verteilt auf zwei TRiXies!

    Edited once, last by HolerTogni ().

  • Moin, da mal nee frage zum Ölkreislauf! Wenn ich im Stand etwas Gas gebe und das Schauglas im Tank beobachte sinkt dann der Ölstand!

    Normal oder deutet es auf ein verstopftes Ansaugsieb in der Ölwanne hin? Die Rückförderpumpe hat ja eine größere Leistung als die Förderpumpe.


    Gruß Tommi

  • Hi Tommi

    Solte man meinen, aber dann wäre ja irgendwann der öltank leer! Mir ist's noch nicht aufgefallen das dass Öl abnimmt! Werde das demnächst aber mal nachschauen.

    Un immer schö obbe bleibe :stumm:


    Gruß Matze

  • Moin Tommi,


    ich habe zwar keine TRX und meine 3vd hat auch kein Schaufenster, aber erstmal zieht die "Versorgerpumpe" Öl aus dem Vorratstank und drückt es in den Kreislauf, füllt diesen auf.


    Grüße

    Ralf

  • Ja und die Rülaufpumpe läuft synchron mit, soll aber mehr Leistung haben damit der Sumpf immer ziemlich leer ist.

    Nach einer gewissen Zeit stabilisiert sich der Ölstand dann auch im Tank.

    Im Leerlauf steigt er dann wieder an.


    Gruß Tommi

  • Ja und die Rülaufpumpe läuft synchron mit, soll aber mehr Leistung haben damit der Sumpf immer ziemlich leer ist....

    Genauso so schnell oder langsam drehend wie die andere Pumpe, kann die Rücklaufpumpe mehr Ölvolumen pumpen, weil sie breiter gebaut ist als die Versorgerpumpe. Dafür muss vorher aber auch erstmal genug Öl nach unten in den Sumpf geflossen sein. Gehst du vom Gas runter, wird weniger Öl in den Zylinderkopf gepumpt, es fließt dann mehr nach unten in den Sumpf als momentan in den Kopf hochgepumpt wird. Diesen Überschuß im Sumpf schafft die breitere Rücklaufpumpe aber wieder in den Ölttank. Ziehst du dann irgendwann die Drehzahl wieder höher, wird mit der dann schneller laufenden Pumpe wieder mehr Öl aus dem Tank zu den Schmierstellen gepumpt. Für eine kurze Zeit kommt dadurch unten im Sumpf weniger Öl an. Die Rücklaufpumpe pumpt währenddessen bloß mit Teilfüllung. Die Förderpumpe fördert immer mit Vollfüllung.

  • Nabend


    Hat zwar nix mit Ölfilter zu tun, aber wenn wir schon mal soweit bei dem Thema sind und wir uns

    über dieses Ölsieb unterhalten, sollte man sich auch ruhig mal Gedanken über ein Schwall Blech im

    besagten Öltank machen.

    Beim starken abbremsen wird das Öl ja sicherlich komplett nach vorn in den tank schwappen....

    Da der Ölansaugstutzen aber hinten am Tank angebracht ist , macht ein Schwall Blech hier durchaus Sinn.

    Ich verbaue bei meinen Motoren grundsätzlich sowas....

  • Ja, ist mit Sicherheit kein Fehler; der Öltank von der TRX ist schon eine ziemlich flache Wanne (Der externe, hoch und kurz gebaute Öltank meiner ollen 3vd ist da nicht so schwappgefährdet. Ich mach aber trotzdem keine Stoppies).