Schwarzer Qualm aus Auspuff

  • Hallo alle miteinander.


    Am Wochenende hat ein Freund mich mal mit meiner TRX gefilmt, als ich im Stand bißchen mit Gas gespielt hab und sie höher drehte, also Gasgriff kurz voll auf (aber nicht in Begrenzer) sieht man auf dem Film schwarz grauen Qualm aus dem Auspuff. Ähnlich von hinten zu erkennen bei Vollgas. Es riecht im Standgas auch nach Abgasen. Was kann die Ursache sein, zu fett eingestellt? Was mit Choke?

    Also Startverhalten ist super, läuft auch wie der Teufel ;-). Hat 19000km runter, Ventile noch nicht nachgestellt, Luftfilter vor ca. 1500km neu, Beide Krümmerrohre am Zylinder vom original Krümmer gleichmäßig blau angelaufen (zu mager?), und Spritverbrauch ist mit 7l/100km glaube bißchen viel. Ölverbrauch unter 0,1l auf 1000km. Vergaser wurden vor ca. 3000km komplett von Fachwerkstatt überholt. Mehr fällt mir auch nicht. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich. Danke schon mal.

  • Eventuell die Chokekolben hin?

    Also meine braucht 5,5l/100km

    und das bei nicht wenig Gas [THUMBS UP SIGN]

    Und mit 17/42er Übersetzung [WINKING FACE]

    Hab ich auch schon gedacht aber würde sie da nicht schlecht laufen?

    Wenn Öl verbrennt wäre es doch weißer Qualm brychan. Und ich tanke nur Aral Ultimate :thumbs:

  • Sandro, nett lang rum quatschen, einfach mal nachsehen. Ist doch kein großer Akt.

    Die Chokekolben sind aus Plastik und verhudeln an ihren Spitzen recht schnell.

    Ist relativ häufig, dass die hin sind.

    Fahren tun die Gurken dann trotzdem.

    1. Hinweis: Höherer Spritverbrauch

    2. Hinweis: Abgas stinkt nach Sprit

    3. Hinweis: Auspuffende ist schwarz

    4. Hinweis: Die Kiste startet bei kaltem Wetter auch ohne gezogenen Choke


    Grüße

    Ralf


    Edit: Ich hab gerade noch gelesen, dass dein Hobel erst 19000 runter hat. Das wär dann schon arg früh für verdepperte Chokekolben. Schau auch mal, ob die Chokekolben überhaupt komplett einfahren. Vielleicht ist nur was versifft, der Aussenzug zu lang festgeklemmt oder die Rückholfeder etwas luschig.

  • ... und bei Öl-Verbrennung raucht´s doch bläulich!


    Also, ich würde da am ehesten auf zu fett tippen! Wobei ich auch denke, wenn ich dem Motor ´nen ordentlichen Schluck Sprit reinkippe ohne Last, dann kann der das doch gar nicht verbrennen, also haut er das überflüssige, nur teilweise verbrannte Benzin eben hinten raus! Was soll er denn sonst damit machen?


    Bei einem Durchschnittsverbrauch von sieben Litern, wie du schreibst, würde ich mir vielleicht mal Gedanken über die Vergasereinstellung (oder eben über den Verschleiß derselben) machen. Auf sieben Liter komme ich nicht mal, wenn ich viel Autobahn fahre! Zwischen fünf und sechs liege ich bei Landstraßenfahrt, und da bin ich sicher nicht der Langsamste. "Vergaser von Fachwerkstatt überholt .....", hm, auch eine Fachwerkstatt kann mal auf dem Holzweg sein und was vermurksen!

  • Weißer Qualm - Wasser

    Blauer Qualm - Öl

    Schwarzer Qualm - Benzin


    Einmal Vergaserservice, neu einstellen und gut. Was für Brocken man dafür braucht, wurde hier etwa 6732mal beschrieben.

    Gruß, Merry


    Kann Spuren von Senf enthalten.



  • Na ja - 19.000 KM stehen auf dem Tacho- mehr sagt das nicht. Wieviele Umdrehungen der Motor in seinem Leben schon gemacht hat und wieviele Kilometer er mit diesen Umdrehungen zurückgelegt hat, wissen nur die Vorbesitzer.

    Ich würd neue Nadeldüsen und Nadeln beim Huby besorgen - ist nie verkehrt. Hab ich auch gemacht und danach lief sie wieder richtig und der Verbrauch ging um > 1,5 Liter zurück. CO-Gehalt bei der HU bei der GTÜ 0,6 Volumenprozent.

  • Ich würd neue Nadeldüsen und Nadeln beim Huby besorgen - ist nie verkehrt. Hab ich auch gemacht und danach lief sie wieder richtig und der Verbrauch ging um > 1,5 Liter zurück. CO-Gehalt bei der HU bei der GTÜ 0,6 Volumenprozent.

    Wieviel hat sie dann vorher verbraucht? Und 0,6% Co ! Ganz schön niedrig ;)

  • Kann das mal einer in seinen unheimlichen "Kurze Frage" verschieben?


    Jede Karre schmeißt was hinten raus, wenn ich Hammel im Stand das Dingen hochjage.



    DE LECKMICHAMLEHMANN


    FEZE

    Eine Mopete darf nicht mehr Zylinder wie Räder haben!:cool:

  • Wieviel hat sie dann vorher verbraucht? Und 0,6% Co ! Ganz schön niedrig ;)

    Unmittelbar vor dem Wechsel 1,6 Vol%. Offenbar zieht sie sich auch beim Leerlauf neben dem Leerlaufgemisch doch auch etwas aus der Nadeldüse "rein" - hätte ich vorher so auch nicht gedacht.

  • Hab dir schon mal gesagt, deine Kommentare braucht keiner. Und den "Kurze Frage" Thread hab ich für alle gemacht, nicht nur für mich.

    Und Tschüß.

  • @Sandro

    Schwarze Wolken sind relativ, ein bisschen ist nicht tragisch, aber eine Kontrolle der Vergaserinnereien sicherlich sinnvoll, wie oben bereits angemerkt. Allerdings sollte ein Vergaser in 3000km und einer kurzen Zeitspanne nicht verschleißen. Ich würde zu der von dir genannten Fachwerkstatt fahren und den CO Gehalt testen lassen und die Herren mal darauf ansprechen, ob denen ggf etwas aufgefallen ist.

  • Aber so eine Dünnfifffrage warum da hinten was rauskommt wenn ich im Stand den Eimer hochjubel.....und hach ich bin ja noch nichtmal im Begrenzer gewesen bei dem Scheiß.....und Du glaubst wahrscheinlich auch das es bei Deiner Vorgehensweise nach Veilchen oder Lavendel riecht.:datz:

    Und jaaa, ich schreibe diese Kommentare zu Deinen irrwitzigen Fragen und Kommentaren, weil ich Eier in der Hose habe.

    Was glaubst Du wieviele user mir privat posten und genau das denken was ich hier pinne.:tongue:


    FEZE

    Eine Mopete darf nicht mehr Zylinder wie Räder haben!:cool: