alles beginnt mit einer (Schnaps-)Idee?!

  • Hallo Gemeinde,

    ich stand schon einmal vor dem Punkt: "Wie beginnt der TRX Umbau"? (dazu ein kleiner Auszug)


    Begonnen hat das ganze mit der Suche nach einem chicken Zweitmopped neben meiner Speed Triple. Da ich vor geraumer Zeit mal meine geliebte TRX verkauft und dies auch immer bereut habe:kopfwand:, machte ich mich auf die Suche nach einer "Trixi"...:computer:.

    Auf einmal8o:gott::*<3 habe ich sie gefunden - meine "alte Verflossene" & wusste, egal wie der Zustand ist, die muss ich wieder haben. Gesagt getan ging es auf zum Verkäufer. Die Frage, was soll ich Dir zu der Maschine erzählen, habe ich mit einem (8)): "lass mal, ich glaube ich kenne sie besser als Du beantwortet!" Sichtlich geschockt war der Verkäufer aber, als er mir dass hakelige Zündschloss bedienen wollte & ich bloß mit einem "mir wohlbekannten Kniff" den Schlüssel in die richtige Position gedreht habe und die Kiste angelassen habe. Damit war der Bann gebrochen & ich habe ihm die ganze Vorgeschichte erzählt. Genug der Rede; ich bin quasi 2.- & 5.-Besitzer:applaus:!!!


    Da ich sie damals umbautechnisch nicht zu Ende gebracht habe, stand für mich fest, dass ich sie sowieso komplett zerlege & bis auf den Motor neu aufbaue. Nach mittlerweile insgesamt ca. 60.000km war das vielleicht eine Fehlentscheidung, sich nicht an dem Motor zu "vergehen":kopfwand:. (naja beginnendes Ölsaufen, etc. - ich glaube ich werde hier mal zeitnah bei den eingefleischten Schrauberprofis vorsprechen müssen)


    Schritt 1 war (typisch Mann halt) sich erstmal nen Plan über den Ist-Zustand zu verschaffen & daraufhin ein paar Ideen "sprießen zu lassen":

    Bild 1: Ausgangszustand nach "Wieder-"Kauf



    Nach mehreren Disign-Versuchen habe ich mich dann für die Anpassung des Originalhecks i. V. m. kleiner Änderung der Heckrahmenzüge entschieden

    Bild 2: Basis-Design für den geplanten Umbau



    Was daraus geworden ist, habe ich ja schonmal teilweise hier gepostet. Stelle aber "zur Sicherheit" nochmal ein Bild ein:



    Nun aber zu meinem eigentlichen "Problem":

    Am vergangenen WE waren wir zur alljährlichen Saisoneröffnungstour rund um den 1. Mai unterwegs. Ich gebe zu, dass ich dabei aber "fremdgegangen" bin & mit meiner Speedy unterwegs war. Es war dennoch geil. Grundsätzlich ist es aber schwierig bei haufen "Reise-Enduro-Fahrern" stellenweise die Pace mitzugehen, zumindest dort, wo die Straßenverhältnisse einfach nicht besonders waren. Da ziehen "die" dann einfach ihren Stil durch & düsen im Stehen bei gleichem Tempo weiter. Sobald die Straßen aber wieder besser waren, ist die Speedy "um Welten" das bessrere Gefährt.


    Grundsätzlich stellt sich mit die Frage nach einem ebenbürtigen Motorrad alá Urban G/S (BMW) oder XSR X-Tribute (Yamaha). Ich bin aber nicht bereit das verlangte Geld dazu auszugeben. Als ich letzten Abend so in der Scheune meine Moped-Teile inspiziert habe, kam mir "eine (Schnaps-)Idee", als ich einen weiteren TRX-Rahmen sowie diverse andere Teile entdeckt habe. Also warum nicht einfach ein eigens angepasstes Moped bauen?


    Und da begann es wieder zu broden bis spät in die Nacht:confused::rollsmile::

    Bild 3: Entwurf "Hochbein-Trixi"



    Hat schonmal irgendjemand solch einen Versuch gestartet? Ist es überhaupt möglich das Fahrwerk, die Räder, etc. dahingehend anzupassen? Grundsätzlich ist wahrscheinlich die Änderung am Rahmen selbst das "totschlagende" Argument, oder? Ich werde einfach mal beim TÜV-Menschen "freundlich Vortesten", inwiefern überhaupt eine Chance besteht.



    Wäre cool ggf. einmal ein paar Anregungen von seitens TRX-Gemeinde zu hören. Aber bitte nicht mit der allzu großen "Du-Du-Du-Keule":datz::datz::datz: druffkloppen!!!



    Grüße vom TiReX

  • Moin ...hatte schon mal eine ähnliche Idee dann aber wieder nach Rücksprache mit dem TüV verworfen .

    In NL fährt oder fuhr ne Hochbeinige TRX rum .

    Es gibt auch Bilder dazu , frage jetzt bitte nicht wo , iwo im www.

    Gutes Gelingen und viel Erfolg beim Kittelmann

    Gruß Frank

  • Hochbein-Trixie? Das erinnert mich ein wenig an die seelige Super-Tenere, nur eben quasi zur Super-Moto umgestrickt.


    Die Frage wird wohl sein, inwieweit sich die Fahrwerksgeometrie verändert, und ob das dann gut fahrbar sein wird. Du müßtest ja eventuell die Schwingenlagerung verändern, oder ´ne etwas längere Schwinge einbauen. Soll dann auch eine längere Gabel rein? Paßt dann der Nachlauf und der Steuerkopfwinkel noch?


    Sicher nix für mal so zwischendurch zum Basteln! Das sind so die Punkte, die mir da so spontan in den Sinn kommen, aber da gibt´s hier sicher kompetentere Schrauber.


    Die Idee an sich finde ich ( als "Nebenbei-Endurofahrer") durchaus interessant, wobei ich´s mir, glaube ich, einfacher machen würde, indem ich ein passendes Motorrad wählen würde (z. B. eine KTM LC 8 oder sowas). Ich muß aber auch zugeben, daß ich leider einfach nicht die Zeit und den Platz für solch tiefgreifende Eingriffe hätte.

  • Bo eh! das ist wirklich ein harte Projekt!

    Hab früher ne Super Tenere`gefahren und mit 28Ltr im Tank etwas schwierig zu zielen.

    Cross tauglich war's auch nicht.

    Viel Erfolg will ich trotzdem wünschen.

    b

  • Moin

    Einfach So gibt datt nix.....für Leichtenduro oder Scrambler ist der Tank unbrauchbar,zu Lang zu Hoch.

    Die Fussrasten müssten gute 100-150mm nach vorne.Gabel zu wenig Federweg.Vorderrad zu Klein,Lenker iss Klar.....

    TDM währ die bessere Basis!

  • Moin

    Einfach So gibt datt nix.....für Leichtenduro oder Scrambler ist der Tank unbrauchbar,zu Lang zu Hoch.

    Die Fussrasten müssten gute 100-150mm nach vorne.Gabel zu wenig Federweg.Vorderrad zu Klein,Lenker iss Klar.....

    TDM währ die bessere Basis!

    ...ich hab noch ne TDM stehen ;)

  • Moin, such die mal ne alte 41er KTM Forke.


    Wenn Du wirklich nur ein bißchen auf Schotter mithalten willst reicht das in Verbindung mit gröberem Reifen, halt son bißchen Dirttrack.

    Kauf Dir eine TRX die optisch schon runter ist, denn Einschläge von Steingeschossen wird es schnell geben.

    Aber Vorsicht, die Sucht nach unwegsameren Gelände wächst unproportional!!!!!

    Und dann bist Du schnell da wie ich, das Dir selbst eine Supertenere nicht mehr gelangt, zu schwer zu gross blabla.


    FEZE

    Eine Mopete darf nicht mehr Zylinder wie Räder haben!:cool:

  • Moin Gemeinde,


    danke Euch schonmal für die ersten Tipps:thumbup:.


    Batman : TDM brauch & will ich leider nicht haben, sorry!

    @Lemmi & adler: Soll doch keine reine Enduro werden, wäre mir dann optisch auch nicht so recht!

    FEZE : TRX kaufen brauch ich nicht, hatte mir mal nen Unfaller zugelegt, der inkl. Motor & anderen Teilen noch recht komplett war. Leider habe ich den

    Tank weggegeben, was mich jetzt ein wenig ärgert:headbash:


    Aus meiner Sicht soll es einfach nur in die Richtung BMW R nineT Urban G/S gehen. Die Standard-Variante hat zumindest kein höheres Fahrwerk verbaut meine ich. Also hinten einfach bissel höherlegen und die Gabel nicht so weit durchstecken, dürfte zumindest schon etwas mehr an Bodenfreiheit geben, oder? Dass das dann nicht wirklich geländetauglich wird, ist mir auch klar.


    Wie gesagt, Knackpunkt wird erst einmal das Vorsprechen beim TÜV-Menschen:klugscheisser: werden.



    Grüße vom TiReX

  • Mein Rat:

    Wenn Du Enduro fahren willst, hol Dir eine Enduro. Schmeiß nen TKC80 oder Anakee Wild drauf und fahr den Dickschiffen auch auf Asphalt davon mit einem leichten und wendigen Hüpfer.

    Irgendwas aus der 400/450er Liga reicht völlig aus. Ob da jetzt Yahamahama, Suzuki oder KTM drauf steht, ist dabei völlig wurscht.

    Gruß, Merry


    Kann Spuren von Senf enthalten.



  • also entweder/oder. Lass den Blödsinn bleiben. Voll schade um zeit, geld und eine schön originale trx. Ärgerst dich oft wennst bei plus 60 kmh mit deinem 4x4 und sandcrawler ballonreifen auf der autobahn rumschwimmst, oder nervt die bodenfreiheit wennst mit einem formel 1 racer im wald umrührst?

    Wennst werken willst such dir eine sinnvollere aufgabe. Check dir einen alten crosser. Ich hab zur zeit neun Yamahas. Da vergeht die freizeit wie im flug, versprochen.

    Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.

  • Hallo Ruepel,

    Ich freue mich auf einen Umbaubericht. Klar gibt es bessere Enduros/etc, vielleicht auch welche, die direkt als solche entworfen wurden. Aber das steht ja nicht zur Debatte, deswegen finde ich solltest du einfach so umbauen wie du es dir vorgestellt hast. Es geht ja nicht immer nur um reine Performance, sonst würde man aktuelle Mopeds fahren :)

    Ich freue mich auf einen ausführlichen Umbaubericht.

  • Genau Jota......der Man sollte motiviert werden.

    Es gibt ein Spruch, " all great thoughts have already been thought" --alle große Gedanken sind schön bereits ausgedacht. (oder so, übersetzt)

    Manche wollen trotzdem selber was kreieren, so wie "built not bought", das ist auch gut so.

    Ran an die Arbeit.

    b