original vergaser mit offenen k&n

  • Hat schon mal jemand die original vergaser mit offenen k&n kombiniert ? Funktioniert das so halbwegs ?

    Setting: original vergaser mit dynojet kit, eigenbau krümmer mit kurzem endtopf.

  • Brychan sieht man bei der TRX doch kaum:) Hatte ich an meiner XBR 500 auch mit Mikuni[WINKING FACE] Leistung hat das nicht gebracht aber laaaaauuuut....

    Sehst doch!!.......wenn's mit lange Staubsaugerrohr ..........bis ins "Freie Dreieck" ist "Turbogeil":lachtot:

  • bräuchte etwas platz unterm tank für die cdi und den regler und ich möchte zukünftig mal selbst einen alu tank bauen. Dadurch der kleiner werden soll würde der luftfilterkaster für mehr benzin weichen

  • Nabend


    Ich hab mir ne 2 teilige Airbox gebaut...

    Unterteil in dem sich auch die Vergaser befinden und der Tank bildet den oberen Abschluß.

    Die Luft kann von vorne K&N gefiltert einströmen....

    Funktioniert absolut perfekt.





    Wenn du dir sowieso einen eigenen Tank bauen willst ist das vielleicht ne Lösung.

    Fakt ist : Sie läuft mit Airbox besser....


    Beste Grüße aus der

    http://www.bergwerkstatt.de

  • wahnsinn da habt ihr aber feines zeug gebastelt :huh:. danke für die inspiration werd mir wohl auch eine individuallösung bauen. Bringens trichter samt splitter auch bei den original vergasern oder macht das eher bei den flachschiebern sinn?

  • Kenne die oem nicht mit Trichtern, aber im allgemeinen ist die Lösung von Huby gut, denn die Luft muss ja auch beruhigt einströmen.


    Dadurch hast Du natürlich keine Lösung um die CDI etc. unterzubringen.


    Apropos ALU Tankbau.... bin auch an dem Thema. Bei mir soll er allerdings niedriger werden, dafür länger. Und entweder mit einer Lufthutze obenauf oder mit seitlich unterhalb geführten Kanälen als Zufuhr. Baue derzeit Styrodormodelle für Tank+Heck, wie gehst Du vor?

    Eine Mopete darf nicht mehr Zylinder wie Räder haben!:cool:

  • Apropos: Große Geste von Huby und Papagei für das Offenlegen Ihrer Betriebsgeheimnisse :thumbup:

    PS: in der Airbox liegt auch riesiges Gewichtspotential, die originale Airbox ist schon ein schwerer Klotz!

  • 1,5 kg hat die original airbox, meine hat keine 250 gramm. Kann sowas jederzeit nachbauen, ich hab noch die form.

    Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.

  • wahnsinn da habt ihr aber feines zeug gebastelt :huh:. danke für die inspiration werd mir wohl auch eine individuallösung bauen. Bringens trichter samt splitter auch bei den original vergasern oder macht das eher bei den flachschiebern sinn?

    Auch die Originalvergaser mit der Airbox haben Trichter[WINKING FACE]

    Hast dir die noch nicht genau angeschaut?

  • Hallo zusammen,

    interessantes Thema.

    Hatte die Idee einen anderen Tank aufzubauen eigentlich wegen dem Lufikasten verworfen, es scheint aber doch Möglichkeiten zu geben, das wirft bei mir Unverständigen gleich Fragen auf:

    Funktionieren eure Konstruktionen auch mit Original Vergasern, Bedüsung ect.?

    @Bunter Vogel: Kühlerausschnitt, echt?

    Luftansaugung anders, also seitlich o.s., möglich?

    Gibt es eigentlich einen Serientank von 'nem anderen Moped der auf die TRX passt? (Hatte z.B. mal einen Wasserbüffeltank auf der SR)


    Grüße

    pixie

  • beim kühler hab ich bloß das obere halbmond zumpferl abgeflext. Fahr auch mit einem R6 Lüfter am originalen kabelbaum und einem server Lüfter mit eigenem stromkreis. Mitn original schwer und riesig und heiß geht sich nichtmal zundkerzen rausnehmen aus. Sind auch wieder kilos runter.

    Lenkeinschlag ist das thema. Fuhr mal eine trx mit monster usd gabel. Wenns eh scho wurscht ist, kannst auch seitlich vorbei. Mit einem 180er hinterreifen ist der autobus dann fertig.

    Kainzinger R1 airbox war mein vorbild und alles was yart verbaut. Meine referenz nummer eins. Bei denen war vergangenes wochenende nori haga samt familie privat zu besuch. So dicke musst mal drin sein. also kein scheis.

    Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.