2 kurze Fragen

  • Mahlzeit Gemeinde


    Könnte mir jemand sagen welche Größe die Mutter der schwingenaufnahme zum Rahmen hin hat ?

    Und nen Tipp wie ich die Verschmutzungen /Patina am Motor ,Getriebe (Alu) gerade im vorderen Bereich entfernen kann :confused:


    Vielen Dank schon mal und happy sunday

  • Quote from Merry

    Gegen Langzeitdreck hat mir der Totalreiniger von Tante Louise gut geholfen. Aufsprühen, einwirken lassen, abkärchern - Pling!



    Werd ich probieren , mal sehen ob die eingebackennen Verschmutzungen dann auch aufgeben :d: . Hatte mal gelesen das reinigen mit trockeneis Wunder bewirken soll , ist mir aber irgendwie suspekt

  • Habe Alufelgenreiniger genommen, aber nicht den hochabressiven!!!!


    Danach kann man den Block noch mit Eis strahlen oder Wallnüssen oder oder....


    aber wenn man viel fährt siehts bald wieder so aus.


    Gute Abhilfe schafft am Fender ein zusätzlicher Gummilappen, sieht halt nicht so spochtlich aus :d:

    Eine Mopete darf nicht mehr Zylinder wie Räder haben!:cool:


  • Da komm ich ja ordentlich zum schoppen, werd ich auch mal ausprobieren . Bevor ich mir so‘n gummitüddel dranmache fahre ich lieber nur noch im Wohnzimmer :d:

  • Habe erst vor zwei Wochen den Vergleich zwischen dem mit Abstand allerbesten (und auch sauteuren) Felgenreiniger auf dem Markt (Sonax Extreme Plus) und dem Allzweckreiniger-Gel von Tante Louise gemacht an silber lackierten Alufelgen.


    Der Felgenreiniger löst ohne mechanische Hilfe (Bürste) noch ein klein wenig mehr eingebackenes aber wenn man mit ner profanen Spülbürste das eingewirkte Gel unterstützt, ist da kein Unterschied in der Reinigungswirkung zu erkennen gewesen.


    Kein Felgenreiniger ist abrasiv aber da steckt schon anständig Chemie drin. Sofern man darauf achtet, dass es ein säurefreies Produkt ist, läuft man auch nicht Gefahr, empfindliche Oberflächen damit zu schädigen. Der Sonax ist sündhaft teuer, da kostet der Liter zwischen 20 und 25 Euro. Das Reinigergel gibts im 5-Liter-Gebinde vergleichsweise günstigst.


    Trockeneis-Strahlen ist kein abrasiver Vorgang an sich. Die Reinigungswirkung wird dadurch erzielt, dass saukaltes, gefrorenes CO² mit hohem Tempo auf die Oberfläche geschossen wird und die CO²-Pellets beim Aufschlag einen erheblichen Temperaturunterschied erzielen. Dadurch wird der Schmutz eher abgesprengt. Auf Aluguss sollte das Verfahren problemlos sein, auf dünnen Kunststoffen würde ich davon Abstand nehmen.

    Gruß, Merry


    Kann Spuren von Senf enthalten.



  • Ich nehme auch Petroleum ( und 'ne Geschirrspülbürste)
    Dann noch Bremsenreiniger zum durchspülen der schlecht zugänglichen Ecken. Zum Schluss ein bisschen Radglanz, WD40 oder irgendein anderes dünnes Sprühöl, damit der neue Dreck nicht ganz so fest anhaftet.

  • Quote from Merry

    CO²-Pellets beim Aufschlag einen erheblichen Temperaturunterschied erzielen. Dadurch wird der Schmutz eher abgesprengt.


    Njein. Nicht der Temperaturunterschied "sprengt" sondern der schlagartige Übergang von festem zu Gasförmigem Aggregatszustand, entsteht mWn durch den Aufprall. Im Gegenteil, z.B. Bitumen-Unterbodenschutz am Auto wird gekühlt, versprödet darurch und löst sich durch benannte Sprengwirkung.
    Klugscheisser aus.
    Aber die Reinigungswirkung soll wirklich toll sein. U-Schutz, Dreck, Öl, loser Rost oder Farbe lässt sich nachher zusammenkehren. In dem aktuellen Sonderheft der Oldtimer-Markt "Kampf dem Rost" ist ein ausführlicher Artikel. Leider nix für ne Heimanwendung, ohne Profi Gerät geht da nichts.
    Die Oberfläche wird sauber und muss wieder geschützt werden. Ob das jetzt an Deinem Motor sinnvoll ist vermag ich nicht zu beurteilen...


    VG
    Siggi

  • Kleiner Beitrag zum Trockeneis:
    Reinigungswirkung hängt von der grösse des Granulat´s und dem Druck an der Lanze ab.Je nach Druck kann man
    Aufkleber endfernen ohne den darunterliegenden Lack zu beschädigen,andererseit´s ist Unterbodenschutz
    und Rost auch kein Problem,wobei bei dieser Einstellung Kabel und selbst Bremsleitungen durchgeschossen werden können!
    Hatten vor 5-6 Jahren ne Leihanlage in der Firma und ne Schulung am Gerät......hab ich natürlich dann auch mal Privat
    nutzen können........
    Zum versauten Motorblock:Reinigen mit Louis Gel und/oder Felgenreiniger ist schön,leider ist meistens aber der Lack so
    beschädigt das Neulack fast unumgänglich ist.Und da hilft Felgensilber von Duplicolor.Trifft fast den Originalton
    und Hält ne Zeitlang!Den Titangrauen Ventildeckel aber abdecken.

  • Quote from siggi_f

    Njein. Nicht der Temperaturunterschied "sprengt" sondern der schlagartige Übergang von festem zu Gasförmigem Aggregatszustand, entsteht mWn durch den Aufprall. Im Gegenteil, z.B. Bitumen-Unterbodenschutz am Auto wird gekühlt, versprödet darurch und löst sich durch benannte Sprengwirkung.


    Danke für die Korrektur. Wusste es nicht besser auszudrücken. [THUMBS UP SIGN]

    Gruß, Merry


    Kann Spuren von Senf enthalten.



  • Vielen Dank für euren Input


    Deshalb war auch meine Frage“ was nehmt ihr zum reinigen“ da ja im Motorbereich unterschiedliche Materialien verbaut sind und was nützt ein sauberer Motor wenndanach Dichtungen ,Lack und Schläuche ausgetauscht werden müssen. ich geh auch davon aus ( ich bin Malermeister) das strahlen egal mit was zu vernachlässigen ist , das gleiche würde ich bei aggressiven Reinigungsmitteln sagen, da sie Gummi und Kunststoff spröde machen . Petroleum wäre vieleicht eine alternative da ölhaltig . Also verschiedene Reinigungsmittel an unterschiedlichen Stellen benutzen , nur mal gut das der Winter lang ist

  • Wie oben schon geschrieben, Petroleum (Diesel geht auch), Bremsenreiniger (immer mal wieder für 12 € / 6 Pullen beim Louis):






    vorher:


    Falls Zylinderkopf und Zylinder schon mies / vermackt im Lack sind, meine Empfehlung:
    silberner 2-K-Bremssattellack von Foliatec mit (einem Pinsel tupfend aufbringen):



  • Gib zu das der nicht gereinigt sonder neu lackiert ist [THUMBS UP SIGN]

  • Post by Tommy ().

    This post was deleted by the author themselves ().