Nochmal auf die Renne

  • Moin Kennie


    Danke für den Zuspruch, von Speer hab ich auch nur gutes gehört, die stehen bei mir auch ganz oben auf der Liste [THUMBS UP SIGN]
    Mal sehen wenn es bei der TRX bleibt würd ich mir eh nen 2ten Radsatz zulegen, dann mit 5,5 Felge, aber alles Zukunftsmusik, erstmal den Einstieg machen und dann weiter sehen.
    Vielleicht bin ich ja auch sch.. ss lahm auf der Renne und geb auf :wuah:

    Grüße aus dem Taunus [THUMBS UP SIGN]


    Carsten

  • Moin
    Da brauchst keine Sorge zu haben....Langsam wirst du sein,aber Aufgeben gilt nicht!
    Für Strassenfahrer ist´s schon ne Umstellung ne 8-14m breite Strasse nur für sich zu haben und kommplett nutzen zu
    müssen um einigermassen Flott zu sein.Brems und Einlenkpunkte muss man für Sich erfahren,Körperhaltung
    vom Fuss über Hintern bis Schulter und Kopf muss antrainiert werden.....und´s Lernen hört nicht auf........
    Aber dafür ist´s Spannend wenn man Bock drauf hat!

  • :lol: ja ich werd wohl langsam sein,ich weiß, das mit dem Aufgeben war auch nicht ernst gemeint, und am Bock fehlst erst recht nicht.Freu mich tierisch drauf. Wird schon ...

    Grüße aus dem Taunus [THUMBS UP SIGN]


    Carsten

  • Moin,
    ... mein tipp: http://www.grabtheflag.de .... Kauf dir ne halbwegs intakte sr500, mach sie etwas schneller und leichter und fahr in der classic 500 mit. Ohne Übertreibung eine der schnellsten und professionellsten Rennklassen im Klassik-Bereich. Du kannst, wenn du meinst dass eine 500er etwas für den Kindergarten sei, auch in der offenen Klasse nennen.... aber da lauert Material, dass krass teuer und im Mittel langsamer als die 500er ist.
    Fahrzeit gibt es mehr als genug..... am Trainingstag kannst du von 9:00 bis 18:00 am Hahn drehen..... bis du und/oder dein Material keinen Lust mehr habt. An den beiden Renntagen hast du von 9:00 bis 12:00 zeit zum spielen .... dann wird es ernst :-)
    Neben der eigenen Fahrerei ist es ein Hochgenuss die anderen Klassen zu bewundern..... Königsklasse mit Norton manxxxx , ajs, matchless usw. Die quasi ungefederten und ungebremsten vorkrieger.... super schnell v.a. die BMW r5 von S. Gutsch .... nach internationaler fachmeinung die schnellste r5 aller Zeiten.


    Nachteil: früh ausgebucht, alle Strecken weit weg


    Ein Eindruck: https://m.youtube.com/watch?v=5Dh2j7Gs0gw ab der fünften Minute startet das Rennen der classic 500....


    Gruss vom fpg

  • Hy fpg,


    Hab ich mir mal angesehen, auch super interressant, kommt auch auf die Liste :applaus:
    Freund von mir hat ne Scheune voll Alteisen stehen, da wird sich bestimmt was finden :smoker:


    Grüße Carsten

    Grüße aus dem Taunus [THUMBS UP SIGN]


    Carsten

  • wird nicht lang dauern, wirst mit der trx automatisch in der retro runde aufgenommen. Wennst jetzt anfängst die trx racefit zu machen, bist rechtzeitig zum alteisenrennen am start. Dann musst nicht mit Dinosaurier kämpfen, sondern machst weiter wie bisher.

    Im motocross starte ich inzwischen in der seniorenklasse. 40 plus. Die klasse hört sich an wie eine gesichtscreme oder eine arbeitsamt aktion. entspechend viel ist da los. Bei zwei starter hast gute aussichten aufs podium.

    Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.

  • Moin

    Der Besuch in der Scheune hat leider nix brauchbares erbracht und meine Schwatte Trixie ist mir definitiv zu schade für die Renne, hab aber meine Fühler ausgestreckt für eine passende Basis ;)

    Nichtsdestotrotz läuft der Plan, im Juni geht's mit Speer

    " Getting started " auf den Hockenheim Ring, da wird dann der Thunfisch endlich mal wieder artgerecht bewegt 8o

    Dann sehen wir mal weiter, wenn die passende TRX gefunden ist wird's ganz schnell gehen, hab alle nötigen Teile in der Garage liegen [THUMBS UP SIGN]

    Grüße aus dem Taunus [THUMBS UP SIGN]


    Carsten

  • Moin, die könnt ich Dir verkaufen für den Kringel:


    v2 Nocken

    Mikunis mit K&N

    Thundercat Forke

    Bremsen fullfloater mit Alustern

    Gilles Stummel

    Over Rastenanlage

    520er mit kurzer Übersetzung

    MRA Bubble auf Pferrer Verkleidung, Lacksatz ziemlich am Ende

    Der Krümmer ist Eigenbau und endet im 60er Akratopf wie auf dem Bild halt

    Rotor ist auch noch abgedreht, Kupplung mit Alureibscheiben

    127000km Motor wurde revidiert vor ca. 8000km von adler850

    Reifen pipo2ct 120/70+160/60

    Leistungsdiagramm hab ich auch von Ulf Penner




    abbauen würd ich den Bimota Scheinwerfer und das Sitzkissen+Polster, kann ich ein originales draufmachen, kannst ja drüber nach denken und bei genügend Interesse anschreiben.

    Eine Mopete darf nicht mehr Zylinder wie Räder haben!:cool: