Federbein zerlegen ? Hat das hier schon mal jemand gemacht ?

  • Moin, habe mir günstig ein Federbein(ziemlich verranzt) in der Bucht ersteigert um es zu zerlegen und zum überholen. Nun weiß ich ja wie es geht oder glaube ich es nur :
    - also zuerst habe ich den Druck abgelassen ! Das geht mit einer Injektionsnadel (Gummiventil ist unter der Kreuzschlitzschraube am goldenen Ausgleichsbehälter !


    - Feder demontiert(hätte man auch ale erstes machen können [THUMBS UP SIGN] )


    - Verbindungsschlauch demontiert !


    - dann das Öl raus ist etwas mehr wie eine kleine Kasffeetasse, dazu den Schlauch gelöst u. mit der Kolbenstange gepumt!


    - dann die Schutzkappe am Federbein ab um den Verschlussdeckel niederzudrücken um den Federring auszubauen !


    - Schutzkappe ab nur der Verschlussdeckel ließ sich nich eindrücken, auch nicht mit Gewalt! :help: -auch kein ROST !!!


    - Ich also zum Kumpel der hat ne 30t Presse !!!


    - zuerst nix dann kam sie so 4mm [THUMBS UP SIGN] Aber der Kolben geht nicht raus :help:


    Nun bezweifle ich ob andere wie "Franz Racing" den Dämfer überhaupt zerlegen können !??
    was meint ihr dazu u. hat einer den Dämpfer schon mal zerlegt bekommen ??
    P.S. der Ausgleichsbehälter ließ sich TOP zerlegen !


    MFG Tommi

  • Und nochmal ein Bild vom Ausgleichsbehälter !


    Hatte dazu so ein Werkzeug !
    https://www.biketeile-service.…_images/info_images/72255


    Habe heute mal versucht den Dämpferkolben aus dem Gehäuse zu ziehen und zwar mit Stahlseil u. 2 DEUTZ !!! Nix zu machen! Bin ratlos! Mitlerweile glaube ich das FranzRacing und andere das Federbein garnicht zerlegen können. Oder probiert jemand es noch bei seinem Federbein, vieleicht geht es ja nur nicht bei dem was ich habe !!


    MFG Tommi

  • Moin nochmal!
    Ist hier denn keiner der sich sowas mal getraut hat ? :schockiert:
    Ich werde es noch alleine zerlegt kriegen ! :d:
    Werde es dann mal zum Treffen in Owschlag mitbringen so oder so [THUMBS UP SIGN] Soll keiner Dumm sterben :sauf:


    Mfg Tommi

  • Tommy
    Interessieren würd´s mich schonmal!
    Aber,leider bekommt mann nirgendwo ne Info über das eingefüllte Öl und die Verschleissteile bekommt mann eher nicht.
    Da müsste man Franz mal fragen ob er die so verkauft.
    Und ich sach mal:für 150€ ne Überholung,da braucht mann selbst keine Klimmzüge zu machen.
    Ich bau mal eins auseinander....hab ja noch 4 Stück!
    Ich sach bescheid!

  • Das Video kenne ich [THUMBS UP SIGN] Bei unserem Originalen ist das aber ein bisschen anders :respect:
    Habe ihn jetzt auseinander ::-(: Aber ich musste ihn aufsägen um ihn zu verstehen, das nennt man learning by destroy ::-(:


    Also stelle noch bilder rein, das Problem ist man muß die Technik kennen. Bei dem original ist es keine einteilige Dichtung sondern besteht aus 4 Teilen + 2 Clips u. man sollte den Deckel nur 1mm niederdrücken!
    Ganz wichtig!!!!
    Aber die Bilder werden das Problem auflösen [THUMBS UP SIGN]
    2. bild : die eigentliche Dichtung ! Druckscheibe, große Gummischeibe, kleine Gummidichtung u. der Verschlussdeckel +Schmutzabstreifring !
    3. Bild : aufgesägter Dämpferkolben m. den 2 Nuten für die Clips. Dazwischen liegen die 3 Teile der Dichtung u. der Verschlussdeckel mit Abstreifring!!!
    4. Bild : kompletter Kolbenstange mit innereien(noch nicht zerlegt)


    Nun kann man sich vorstellen was passiert wenn man den Verschlussdeckel + den 2 Dichtungen incl.Druckscheibe mehr als 1mm nach unten drückt!? Genau man drückt die Druckscheibe über den inneren Clip!! Und dann bekommt man die Kolbenstange mit dem Dämpferkolben u. den Verschlussdeckel nicht mehr herausgezogen!! :kopfwand:


    Jetzt wissen wir aber wie es richtig geht, also mein Dämpfer zerlege ich und zerstöre ihn nicht mehr !


    Bild 1 : Als Dichtkopf kommt dann ein neueres Modell rein, da kann man den inneren Clip weglassen.



    Mfg Tommi

  • Tommy
    Interessieren würd´s mich schonmal!
    Aber,leider bekommt mann nirgendwo ne Info über das eingefüllte Öl und die Verschleissteile bekommt mann eher nicht.
    Da müsste man Franz mal fragen ob er die so verkauft.
    Und ich sach mal:für 150€ ne Überholung,da braucht mann selbst keine Klimmzüge zu machen.
    Ich bau mal eins auseinander....hab ja noch 4 Stück.

    Jetzt wissen wir ja wie es geht! Öl würde ich so laut Fließtest 2,5er nehmen.
    Könnte ich noch eines von den 4 abkriegen zum instandsetzten u. erfahrungen sammeln? Wir profitieren dann alle davon!
    Für mein Schlachtfederbein habe ich auch nur 35€ bezahlt.
    Mfg Tommi

  • Ganz ehrlich? Ich würde mir das alles sparen. Für mich zeigt sich hier echt nicht der Nutzen das selber zu machen, da der Aufwand in keinem Verhältnis zum Ergebnis steht.
    Zu viele offene Fragen: welches Öl? Woher die Verschleißteile? Wie läuft das mit der Stickstofffüllung?
    Vom benötigten Spezialwerkzeug mal abgesehen.


    Gruß


    Taz

  • Vernichtung erfolgreich. War auch urneugierig. Aber wie ich nie eine vespa herrichten würde, geb ich schon vorher auf bzw legs in fremde Hände. Danke fürs teilhaben lassen. Das ist 35 Euro Wert. Lass Dich beim treffn einladen und auf Händen tragen.

    Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.

  • Tja, sowas lässt mir eben keine Ruhe :thumbs: Mach gerne alles selber :cooler:


    Werde mir aber meins selber überholen oder ich krieg doch noch eins von adler 850 fürn fairen Preis :help:


    - Die Dichtungen bekommt man hier : https://www.s-tech-racing.de/f…/dichtkopf-kit-40x12-5-mm


    - Stickstoff wird schon ! Klimatechnik ! Kenne ich jemand !


    - Öl würde ich 2,5er nehmen, die Plörre die rauskam war dünn wie Wasser :schockiert:


    - und ein richtiges Füll-Ventil kommt dann auch rein :d:


    im Schlachtbein war auch nicht mehr viel Stickstoff, der Trennkolben war im hinteren Anschlag !


    Mfg Tommi

  • Quote from tasmanian_devil

    Ganz ehrlich? Ich würde mir das alles sparen. Für mich zeigt sich hier echt nicht der Nutzen das selber zu machen, da der Aufwand in keinem Verhältnis zum Ergebnis steht.


    Verhält sich also wie ein TRX Totalumbau, Rennstreckenumbau oder das Entfernen der Kurbelwellenschwungmasse samt Kürzung des KW-Wellenstumpfs auf der linken Seite usw. :d: Da sehen warscheinlich auch viele nicht den Sinn dahinter - von den Kosten mal ganz zu schweigen. Aber neugierig war ich auch und ich find es an der Stelle klasse dass der Pfeilchentommy da mal einen Vorstoß gemacht hat :respect:

    ... Die Signatur ist noch Baustelle ....

  • Quote from tasmanian_devil

    Ganz ehrlich? Ich würde mir das alles sparen. Für mich zeigt sich hier echt nicht der Nutzen das selber zu machen, da der Aufwand in keinem Verhältnis zum Ergebnis steht.
    Zu viele offene Fragen: welches Öl? Woher die Verschleißteile? Wie läuft das mit der Stickstofffüllung?
    Vom benötigten Spezialwerkzeug mal abgesehen.


    Gruß


    Taz


    Beste Bericht kam von Taz.
    Für viel Jahren war ich auch so neugierig,,,,, damals mit ein Oldtimer Hinterrad-Federung.
    Geschafft ::: aber wurde ich nie wieder anfangen. Für richtige Wirkung sind die nicht SO teuer.
    TRX kann das ding gut brauchen, Oldtimer ist mehr Zufalls Produkt.
    Bin auch ein Wissbegierige Typ aber so ne ding ist erstes mit "Eigene Sicherheit" zur schätzen!
    Du kriegst das hin wie du dir vorstellst
    LG
    brychan
    PS .was Kennie kurz vor mir geschrieben hat "Da sehen warscheinlich auch viele nicht den Sinn dahinter ist", auch gut!

  • Ich find das klasse, dass Tommy sich des Themas angenommen und der Trixe wieder ein kleines Geheimnis entlockt hat. :thumbs:
    Dann kannst du demnächst ja auch mein Federbein auf Vordermann bringen :lol::escape:


    Bis dahin
    Tom

    - Chrom bringt dich nicht nach Hause -
    TRX, SR, XT, GR, Z650B

  • Quote from Tomster

    Ich find das klasse, dass Tommy sich des Themas angenommen und der Trixe wieder ein kleines Geheimnis entlockt hat. :thumbs:
    Dann kannst du demnächst ja auch mein Federbein auf Vordermann bringen :lol::escape:


    Bis dahin
    Tom


    Wenn es bei mir klappt, würde ich es tun [THUMBS UP SIGN] Aber erstmal testen dann in Serie :klugscheisser:
    "Versuch macht Kluuch"


    Mfg Tommi

  • Na ja, wenn sich die Teile die sich bewegen sollen, das noch tun, dann kann man für 35 EUR wohl auch nicht mehr erwarten.


    Und jetzt? Wird das ein weiterer Testkandidat oder soll das gute Stück wieder auf die Strasse?


    Bis dahin
    Tom

    - Chrom bringt dich nicht nach Hause -
    TRX, SR, XT, GR, Z650B

  • Wenn es bei mir klappt, würde ich es tun [THUMBS UP SIGN] Aber erstmal testen dann in Serie :klugscheisser:
    "Versuch macht Kluuch"


    Mfg Tommi[/quote]


    Hoffentlich klappts :lachtot::lachtot:
    Du kriegst das raus. Wenn alles fein und schon ist ...bricht der verdammte Feder und dann? :kopfwand:
    brychan

  • Quote from Tomster

    Na ja, wenn sich die Teile die sich bewegen sollen, das noch tun, dann kann man für 35 EUR wohl auch nicht mehr erwarten.


    Und jetzt? Wird das ein weiterer Testkandidat oder soll das gute Stück wieder auf die Strasse?


    Bis dahin
    Tom


    Nee das ist der Dämpfer den ich geschlachtet habe :schockiert:
    Der war in wirklichkeit noch schlimmer als auf dem Bild :schockiert:


    Habe mir fürn Fuffi schon einen besseren in der Bucht gekauft ! :d:
    Jetzt weiß ich ja worauf es bei dem zerlegen ankommt [THUMBS UP SIGN]
    We uut Holtsteen gev nie opp bevoor we dat nich pakt havet :escape:


    Mfg Tommi

  • "We uut Holtsteen gev nie opp bevoor we dat nich pakt havet"


    Das glaub ich dir [THUMBS UP SIGN]
    Schauen wir mal, wie es beim nächsten Patienten aussieht.


    Bis dahin
    Tom

    - Chrom bringt dich nicht nach Hause -
    TRX, SR, XT, GR, Z650B